Posts In Category

Wissenschaft & Tricks

Neuste Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung rund um den Kaffee und das Koffein werden in dieser Kategorie vorgestellt. Neben diesen spannenden Themen, möchten wir hier zusätzlich auch noch Tricks und Bedienungsanleitungen zu Kaffeemaschinen und Haushaltsgeräten veröffentlichen.  Wir hoffen, dass wir euch bei euren Problem weiterhelfen können.

Solltet ihr hier mal nichts passendes Wissen und sonst nirgends im Netz finden, dann freuen wir uns über eure Anfrage per E-Mail. Wir versuchen dann, die Antwort auf eure Fragen zu recherchieren und hier als Beitrag zu veöffentlichen.

Häferlkaffee Rezept
Am Morgen erst einmal einen Kaffee zur Entspannung und für einen ruhigen Start in den Tag – was bei zahlreichen Menschen zu einem Ritual gehört, löst bei Dir Bauchschmerzen aus? Die Kaffeeunverträglichkeit ist keine so seltene Erscheinung. Mit den richtigen Tipps kannst Du jedoch Deinen Magen schonen und musst nicht auf Deinen Kaffee verzichten. Was ist eine Kaffeeunverträglichkeit? Von einer Kaffeeunverträglichkeit wird gesprochen, wenn der Körper stark auf den Konsum von Kaffee reagiert und allergische Reaktionen ausgelöst werden. Besonders häufig kommt es zu Schweißausbrüchen, unkontrolliertem Zittern, Durchfall und anhaltender Übelkeit. Auslöser für diese Symptome sind einige im Kaffee vorhandenen Stoffe,

Rohkaffee vs. gerösteter Kaffee
Grüne Kaffeebohnen werden mittlerweile nicht mehr nur online, sondern auch in Cafés angeboten. Grüne Kaffeebohnen sind ungeröstete Samen der Pflanze mit der Bezeichnung Coffea Arabica. Während des Röstverfahrens werden die in den Kaffeebohnen enthaltenen wertvollen Antioxidantien zum Großteil entfernt, was für den gesundheitlichen Effekt nicht von Vorteil ist. Da die grünen Kaffeebohnen jedoch nicht durch auf die selbe Weise verarbeitet werden, gelten sie  als deutlich besser für unsere Gesundheit. Viele Vorteile für die Gesundheit soll die ungeröstete Bohne mitbringen: 1-2 Tassen am Tag sollen schon genügen. Oder 3 Kapseln. Die enthaltenen Wirkstoffe sorgen im menschlichen Körper dafür, dass er wie

Kaffee in Zahlen 2017
Der neue Tchibo-Kaffeereport für das Jahr 2017 ist nun veröffentlicht worden. Deutschlands größter Kaffeeröster hat in Zusammenarbeit mit Brand eins und statista.com wieder einen tollen Kaffeereport herausgebracht. Seit 2012 verfolge ich die Reports und jedes Jahr wurde ein bestimmtest Schwerpunktthema genau belichtet. 2016 waren es noch die Innovationen im Kaffeebusiness, dieses Jahr haben sich die Marktforscher auf die Gefühle konzentriert, die Kaffee in uns weckt.  Die Deutschen lieben ihren Kaffee leidenschaftlich Wusstet ihr, dass 65,7 % der Deutschen regelmäßig Filterkaffee trinken? 34,5, % rinken ihn am liebsten mit ihren Partner! Nur 28,3 % trinken ihn lieber alleine. Über die Hälfte

Mein erster selbstgerösteter Kaffee
Heute starte ich ein ganz besonderes Experiment, das ich schon sehr lange mal machen wollte. Kaffee selber zu Hause rösten. Was viele nicht wissen, in früherer zeit war das Heimrösten gang und gäbe, bis das Preußische Reich eine Kaffeesteuer erhoben hat, die bis heute übrigens auch auf jedem gerösteten Kaffee im Laden erhoben wird. Diese Kaffeesteuer kann man durch das Heimrösten umgehen und seinen ganz persönlichen Kaffee selber rösten. 

Kaffee aus dem Espressokocher
Kaffee – Fluch oder Segen? Mit Sicherheit ein Segen für den größten Teil der Menschen. Auf der ganzen Welt gehört ein guter Kaffee zum Alltag. Und da kann es einem hin und wieder den Appetit verderben, wenn von ärztlicher Seite der tägliche Kaffeegenuss eingeschränkt wird. Die Lebensmitte ab 40 Jahren ist meist der Zeitpunkt für den gut gemeinten Rat. Doch trinken nicht Menschen auf der ganzen Welt Kaffee bis ins hohe Alter? Oh! Schon wieder die Frage, ob Kaffee gesund oder ungesund ist? Tatsache ist, das enthaltene Koffein hat eine anregende Wirkung auf das Herz-Kreislauf-System. Jede Nationalität hat dabei ihren

Tolle Crema für Latte Art
Für Kaffeeliebhaber stellt sich früher oder später die Frage: Welche Maschine soll es für zu Hause sein? Die Auswahl unterschiedlicher Zubereitungsarten und Hersteller ist groß. Da ist es ganz schön schwierig einen Überblick zu gewinnen. Und ist teuer auch gleich besser? Wir verraten Ihnen, wann es sich lohnt in eine professionelle Kaffeemaschine zu investieren.

Tchibo Kaffeereport 2016
Der neue Kaffeereport für das Jahr 2016 ist jetzt bei Tchibo abrufbar zum Download. Schwerpunkt ist dieses Jahr das Thema Kaffee und Innovationen. Der Report geht also der Frage nach, welche Kaffeeprodukte die deutschen Kaffeetrinker besonders innovativ finden.  Tchibo hat hier in einer repräsentativen Umfrage unter Kaffeetrinkern im Alter zwischen 18 und 64 nachgefragt. Die Antworten findet ihr im Kaffeereport 2016. Spannende Fakten aus dem Kaffeereport 2016 Als Ergebnis gab es diese Antworten auf die Fragen zum Report. Anteil der Early Adopter, die eine Kaffeemaschine, die per Smartphone bedienbar ist, besonders innovativ finden: 24,2 % Anteil der Early Adopter, die

Besserer Kaffee mit gefilterten Wasser
Kaffee besteht zu über 99 % aus Wasser und die Qualität steht und fällt nicht nur mit den Kaffeebohnen und der Zubereitungsart, sondern auch mit der Wasserqualität. Nicht jeder hat das Glück in einem Gebiet zu wohnen, in dem das Wasser aus dem Wasserhahn eine exzellente Trinkwasserqualität hat. Grundsätzlich ist die Trinkwasserqualität schon ganz gut in Deutschland, aber es gibt deutliche regionale Unterschiede.   So weist unser Wasserwerk für Dresden-Löbtau immer noch eine minimale Menge Chlor im Wasser mit aus. Auch ist der Kalkgehalt bei uns relativ hoch für mein Geschmacksempfinden, sodass ich auf Wasserfilter zurückgreife, wie sie auch die Firma Aquasafe verkauft.

Arne Preuss in der Küche
Hallo Arne ich kenne Deinen Blog coffeeness.de  schon seit Jahren und schätze ihn sehr. Aber erst vorkurzem habe ich Dich auch persönlich bei dem QBO Event in Berlin kennengelernt. Kannst Du meine Lesern bitte etwas kurz über Dich und Deine Person erzählen? Moin Moin Sammy, klar! Danke für das Kompliment. Ich lebe in Berlin und komme aus dem Norden. Ich habe in Berlin Sozialwissenschaften studiert. In dem Studiengang werden Politik und Soziologie in einen Mixer geworfen. Aus diesem Mixer bin ich jetzt wieder zu einem Kaffee-Blog zurückgekehrt. Ich mache viel Sport. Besonders gerne spiele ich Beachvolleyball und dafür gibt es

Osmosewasser Gewinnspiel
Osmosewasser – hört sich erstmal sehr wissenschaftlich und kompliziert an. Eine Filteranlage, die direkt an die Wasserzu- und -abfuhr angeschlossen wird und mittels des Umkehrosmose-Prozess kalkfreies und sauberes Wasser liefert. Wie funktioniert der Umkehrosmose-Prozess? Das Verfahren ist eine bestimmte Art der Filterung. Bei diesem Prozess wird Rohrwasser gegen eine halbdurchlässige Membran gepresst, welche mit winzig kleinen Poren ausgestattet ist. Die Wassermoleküle sind kleiner als die Moleküle vorhandener Unreinheiten, daher können auch nur diese die Membran durchqueren. Die Moleküle der im Wasser enthaltenen (Schad)Stoffe wie Salze, Kalk, Nitrat, Schwermetalle, Pestizide, Mineralien, Hormone oder auch Medikamentenrückstände werden von den kleinen Poren der

Wussten Ihr, dass die Deutschen mehr Kaffee als Wasser trinken? Um Kaffee ranken sich Mythen, wie um kaum ein anderes Getränk. So verbindet jeder vierte Deutsche mit Kaffee eher negative Auswirkungen. Im Tchibo Kaffeereport 2015 wurden die Wirkungen des Kaffees gemeinsam mit brand eins wissen und statista genauer beleuchtet. Mythos 1: „Kaffee trocknet aus!“ Falsch: Wissenschaftler der Universität Birmingham fanden heraus, dass Kaffee genauso zum Wasserhaushalt des Körpers beiträgt wie Wasser, vorausgesetzt der Körper ist an den Konsum von Koffein gewöhnt. Von einem dehydrierenden Effekt kann also keine Rede sein. Mythos 2: „Koffein ist schlecht für das Herz!“ Falsch: Im

infografik kaffee leo-espresso kaffeeautomaten mieten
Kaffee ist wahrscheinlich mit Abstand der beliebteste Wachmacher in Deutschland. Ohne das koffeinhaltige Heißgetränkt würden viele wohl kaum den Start in den Tag schaffen. Aber nicht nur als Wachmacher hat der Kaffee in Deutschland deutlich an Beliebtheit gewonnen. Er gilt gar als echtes Lifestyle – Getränk. Kein Wunder a lso das „Lass‘ uns mal zusammen einen Kaffee trinken gehen“ mittlerweile zum Synonym für ein Treffen unter Freunden geworden ist. Aber auch in Unternehmen sind Kaffeeautomaten heute kaum noch weg zu denken. Einen Kaffee am Morgen mit Kollegen, zum Meeting oder einfach zwischendurch am Arbeitsplatz, darauf möchte heute kaum einer mehr