Wiener Melange

7
Shares
Pinterest Google+

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 48 Sekunden

Wiener Melange
Bild: Wiener Melange von seventyoneplace

Melange kommt vom französischen „melanger“, was so viel wie mischen bedeutet. In Österreich bezeichnet man Kaffees mit einer goldenen Färbung, also Kaffees die aufgehellt worden sind, als Melange.

Die Wiener Melange ist Kaffee mit aufgeschäumter Milch, im Mischungsverhältnis 1:1. Zum Abschluss gibt man nur noch ein wenig Kakaopulver obendrauf. Die Wiener Melange wird in großen Tassen oder dickwandigen Gläsern serviert.

Rezept Zutaten für Wiener Melange:

  • 1/8 l heißer Espresso bw. Mokka
  • 1/8 l Milchschaum
  • evtl. Kakaopulver zum Bestäuben

Zubereitung:

Die Wiener Melange wird wie ein Cappuccino zubereitet. In gut fünf Minuten ist er fertig. Man nehme eine warme Tasse, befüllt diese mit einem Achtel Liter heißem Espresso und gebe dazu ein Achtel Liter aufgeschäumte Milch. Wer mag kann noch obendrauf ein wenig Sahne geben und zur Dekoration ein wenig Kakaopulver, allerdings wird man ihn Wien, sowas nur sehr selten sehen.

Was ist der Unterschied zwischen Wiener Melange und Cappuccino ?

Für viele ist der Unterschied nicht ganz klar. Ein Cappuccino hat Sahne als Haube. Die Österreicher nennen diese Kaffeespezialität, Kapuziner.

Weitere Quellen Zum Thema

Wikipedia

Vorheriger Artikel

Wiener Eiskaffee Rezept

Nächster Artikel

Milchkaffee