kaffee-freun.de > Kaffeezubehör > Wasserfilter vom Marktführer Brita

Wasserfilter vom Marktführer Brita

0
Shares
Pinterest Google+

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 51 Sekunden

Ein guter Wasserfilter kann der letzte Schritt zu einem perfekten Kaffee sein. In meiner Region ist das Wasser sehr kalkhaltig und eine zusätzliche Trinkwasserfilterung ist erforderlich. Ich setze eine Wasserfilter von der Firma Brita ein, der Marktführer in diesem Segment ist.  Ich bin mit dem gefiltertem Wasser sehr zu frieden. Dabei bin ich gar nicht selber zu erst auf die Idee gekommen, sondern meine Freundin hat mich dazu inspiriert mir einen Wasserfilter zu kaufen.

Am Anfang dachte ich immer, das ist doch nicht nötigt und eine unterschied wird man nicht feststellen, aber ich muss ehrlich zugeben, dass dem nicht so ist. Das Wasser schmeckt viel weicher und meiner Meinung nach viel besser.
Wasserfilter vom Marktführer Brita
Bild: Wasserfilter vom Marktführer Brita

Vor allem wen man bedenkt was kalkhaltiges Wasser der Kaffemaschine antun kann. Erst vor kurzem hat Philips einen Großteil seiner Senseo Maschinen zurückgerufen, weil es eben auch ein Problem mit kalkhaltigen Wasser gab, bzw. der Fehler durch Verkalkung der Kaffeemaschine in Erscheinung tritt.

Alle meine Gäste merken den Unterschied, ob der Kaffee nun mit gefiltertem Wasser zubereitet wurde oder mit ungefiltertem Trinkwasser. Also ich schwör auf zusätzlich gefiltertes Trinkwasser von Britta.

Brita Wasserfilter Video

Hier könnt ihr meinen Brita Wasserfilter im Einsatz sehen.

[youtube uHga5e4T2Z0]

Vorheriger Artikel

Geschenke für Kaffee-Fans

Nächster Artikel

Produkttest: Der BWT Tischwasserfilter

3 Kommentare

  1. Ulrike
    19. Mai 2009 um 10:22

    Ich schwöre inzwischen auch auf gefiltertes Trinkwasser! Es schmeckt einfach besser.
    Da unsere Blogs thematisch ganz gut zusammen passen, habe ich deinen einfach mal bei mir (www.coffee-culture.de) verlinkt (über einen Backlink würde ich mich natürlich auch freuen) 😉

  2. 19. Mai 2009 um 13:28

    Das ist eine gute Idee.Ich habe Deine Seite nun auch aufgenommen. 😉

  3. Manfred
    2. Juni 2009 um 10:56

    Ja, nach dem besten Kaffee und den besten Kaffeemaschinen ist besseres Wasser das Einzige womit man den Kaffee noch verbessern kann.