kaffee-freun.de > Panorama > Wann ist Halloween?

Wann ist Halloween?

0
Shares
Pinterest Google+

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 25 Sekunden

Wann ist Halloween? Diese Frage stellen sich hunderttausende Deutsche jedes Jahr auf neues. Dieser angelsächsische Brauch ist über den großen Teich zu uns herüber geschwappt. Vor allem das Fernsehen mit seinen US-Amerikanischen Familienserien dürfte diesen Brauch bei uns immer bekannter gemacht zu haben.

Halloween wird jedes Jahr am Abend des 31. Oktobers gefeiert.
Wann ist Halloween?
Als gebürtiger Rheinländer bin ich dem „sich Verkleiden“ nicht abgeneigt. Schließlich komme ich aus dem Land das den Karnevals exessiv feiert bis zum geht nicht mehr. Zu Halloween kommt noch der Gruselspaßfaktor. Auf Halloween Party werden ekelige Getränke und Snacks angeboten, meist haben diese Produkte nur eine schauerhaftes aussehen, sind aber ansonsten genießbar und nicht gefährlich.

Für Kinder ist dieses Fest ein riesen Spaß, meine kleine Tochter hat schon jetzt Freude daran, wenn ich mich hinter Ecken Verstecke und sie erschrecke, und umgekehrt ist es für sie auch eine Mordsgaudi, die Erwachsenen zu erschrecken. Ein weiterer Brauch , der unserem St.Martins brauch gar nicht so unähnlich ist, ist dass abends die Kinder von Tüt zu Tür ziehen und mit de Parole „Süßes oder Saures“ die Nachbarschaft unsicher machen. Man hat also die Wahl, den kleinen Monstern etwas süßes zu geben, oder man bekommt von der kleinen Monsterbrigade einen Streich gespielt. Hier nun ein Paar Streiche, die man zu Halloween zu erwarten hat, wenn man sich dem Spuk verweigert.

Halloween Streiche

  • Einen Briefkasten voller Zeitungsschnipsel
  • Mit Klopapier eingehüllte Bäume oder Briefkästen
  • Zahnpasta beschmierte Türgriffe
  • Hagebutte getränkte Tampons auf dem Grundstück
  • Schellemännchen bzw. Sturmklingeln

Wir werden zu Halloween den Dresdner Zoo mit unserer Kleinen besuchen und am Halloween-Lampion-Umzug teilnehmen. In Gruselathmosphäre findet abends ein Laternen-Umzug im Zoo statt. Das ist ein guter Kompromiss zwischen St. Martin und Halloween feiern.

Symbol für diesen Gruselfeiertag ist der Halloween Kürbis, in ihm werden gruselige Fratzen reingeschnitzt. Im Dunklen erleuchtet sein Innerstes durch eine Kerze. Das Licht verleiht ihm seine mystisch-schaurige Erscheinung. Achtet also am 31. Oktober auf die leuchtende Kürbisfratze, sie weist euch den Weg zur Halloween Party.

Vorheriger Artikel

Green-Cup-Coffee: Online-Shop für Single Finca Kaffees

Nächster Artikel

Tassenparade vom Chaosweib #22

3 Kommentare

  1. tobias kocht!
    28. Oktober 2011 um 00:46

    Das ist gut zu wissen. Mal überlegen was ich da am besten koche…

    • 28. Oktober 2011 um 18:18

      Am besten ist Kürbissuppe, die liebt unsere Tochter.

  2. Peter
    28. Oktober 2011 um 14:12

    Also ich würde dir was mit Kürbis empfehlen 🙂 VG, Peter