kaffee-freun.de > Länder > Deutschland > Sachsen > Dresden > Unsere Kaffeepflanzen von Dehner

Unsere Kaffeepflanzen von Dehner

0
Shares
Pinterest Google+

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 33 Sekunden

Gestern haben wir einen Einkaufsbummel bei Dehner gemacht, dabei haben wir unsere Kaffeepflanzen entdeckt.

Das Wetter war wieder mal herrlich, Zeit die man im Garten, oder wie bei uns, auf dem Balkon am besten verbringen kann. Seit wir nach Dresden gezogen sind hat sich einiges zum positiven verändert. Wenn ich nur daran denke was für einen mickrigen Balkon wir in Moers hatten, wird mir das immer wieder klar.

Gestern haben wir uns um unsere Balkonbepflanzung gekümmert. Meine Schwiegermutter kam morgens vorbei und hat unsere Blumenkästen bepflanzt, Gärtnern ist eben ihre Leidenschaft. Ich habe dann die Aufhängung für die Balkonkästen befestigt. Jetzt hängen bei uns vier Balkonkästen mit Blumen an unserem Balkon. Doch irgendetwas fehlte noch, damit so richtig zufrieden waren. Also sind wir los ins Gartenzentrum nach Dehner und haben nach weiteren Pflanzen ausschau gehalten.

Unsere zwei Kaffeepflanzen von Dehner
Bild: Unsere zwei Kaffeepflanzen von Dehner

Eigentlich wollten wir nur eine Erdbeerpflanze für den Balkon kaufen, doch wie es der Zufall so will haben wir zwei tolle Kaffeepflanzen entdeckt. Für jeweils 3,49 € haben wir sie gekauft. Wir haben ihnen den Namen „Doppio“ und „Lungo“ gegeben. Diese zwei Prachtexemplare der Gattung Coffea Arabica werden uns also in den nächsten Jahren begleiten. Wie man Kaffee als Zimmerpflanze pflegt, haben wir erst letztens beschrieben.

Wenn alles gut geht können wir in ein paar Jahren unseren ersten Homegrow Coffee ernten. 😀
Die beiden machen sich doch wirklich gut, oder? Wir werden euch hin und wieder informieren, wie es den beiden so geht. Doch nun ist erstmal wachsen angesagt.

Eine Erdbeerampel für den Balkon haben wir übrigens auch bei Dehner in Dresden bekommen.
Erdbeerpflanze für den Balkon
Bild: Erdbeerpflanze für den Balkon

Für knapp 13 € haben wir diese Erdbeerpflanze bekommen. Sie hatte schon geblüht und kleine Erbeeren wachsen schon an ihr. Unsere Tochter liebt Erdbeeren und war ganz verzückt von dieser Pflanze. Ich musste sie bremsen, nicht die jungen Erdbeeren zu pflücken, schließlich sollen sie noch reif und saftig rot werden. Aber meine zweijährige Tochter bleib hartnäckig. Ich musste schließlich die Pflanze vor ihr in Sicherheit bringen und etwas höher stellen.

Diesen Sommer gibt es also „Homegrown Strawberries“ und in ein paar Jahren eigenen Kaffee aus Dresden. 😀

Habt ihr auch schon Erfahrungen mit Kaffeepflanzen zu Hause gemacht?

Vorheriger Artikel

Das hilft gegen Knoblauchgeruch

Nächster Artikel

Senseo Frühstückskaffee Kaffeepads