kaffee-freun.de > Rezepte > Toast mit Espresso-Schokoladencreme

Toast mit Espresso-Schokoladencreme

0
Shares
Pinterest Google+

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 59 Sekunden

Die Espresso-Schokoladencreme von Grashoff, meine neuste Entdeckung im Supermarktregal.

Es war mal wieder soweit, der Kühlschrank war leer und wir machten uns alle auf den Weg in den Real Supermarkt nach Bannewitz, unter anderem brauchten wir zum Frühstück einen neuen leckeren Brotaufstrich, für gewöhnlich überlege ich nicht lange und nehme das Nutella Glas mit, doch dieses mal viel mir ein anderer Brotaufstrich ins Auge.

Es war die Espresso-Schokoladencreme von Grashoff, die mein Interesse geweckt hatte. An einen Schokoladen Brotaufstrich mit Espressobohnen, kann ich nicht einfach so vorbei gehen.


Bild: Schokoladencreme von Grashoff

Der Geschmack ist schön schokoladig und auch das Kaffeearoma kann man in ihr heraus schmecken. Lässt man diese Schokoladencreme auf der Zunge zergehen, kann man noch einzelne Espressopulverpartikel spüren und schmecken. Diese Creme ist ein muss für jeden Kaffee Freund/in.
Toast mit Espresso-Schokoladencreme
Bild: Toast mit Espresso-Schokoladencreme

Wenn man genau hinschaut, kann man auch auf dem Toast die kleinen Kaffeepartikel erkennen. Jetzt kann man Espresso nicht nur trinken, sondern auch als Brotaufstrich essen. Für mich als Kaffeeliebhaber eine willkommene Alternative zu den anderen Schokoladencremes.
Die Espresso-Creme hat im Real 3,49 € gekostet. Das ist ein stolzer Preis für gerade mal 250g Brotaufstrich. Zum Vergleich Nutella hat gerade mal 1,99 € für 400g gekostet. Dennoch war die Grashoff Crème de chocolat noir hier günstiger, als im Onlineshop von Grashoff selber. Diese Creme möchte was Besonderes sein und sicherlich auch bei diesem Preis etwas besonders bleiben.

Vorheriger Artikel

Gratis Kaffee und Kuchen von Tchibo

Nächster Artikel

Schatz des äthiopischen Hochlandes