Tchibo Tansan Ajadi

0
Shares
Pinterest Google+

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 13 Sekunden

Neue Tchibo Privat Kaffee Rarität & Cafissimo Grand Classé Kapseln aus Tansania

Tchibo Tansan Ajadi
Foto: Tchibo Tansan Ajadi

Zum ersten mal bietet Tchibo seinen Kunden eine zwei limitierte Kaffeespezialitäten mit gemeinsamer Herkunft an. Unter den Namen „Tansan Ajadi“ werden die Kaffeebohnen als Privat Kaffee Rarität und als Cafissimo Grand Classé aus Tansania verkauft. Ab 2. Juni sind die neuen Spezialitäten im Handel. Ich konnte schon jetzt die Bohnen und die Kapseln für euch testen.

 

Herkunft

Dieses Mal kommt die Tchibo Rarität aus Tansania. Das Land liegt im Osten Afrikas. Eine geographisch wirklich interessante Region Afrikas. Das Land ist politisch gesehen eine föderale Republik in der über 128 Sprachen und Dialekte gesprochen werden, offizielle Amtssprache ist jedoch Englisch und Sawahili. Die drei großem Seen Afrikas grenzen an den Vielvölkerstaat, der Victoriasee, der Tanganjikasee und der Malawisee. Im Norden des Landes befindet sich das Kilimandscharo Bergmassiv, welches auch eine natürliche Grenze zu  Kenia bildet. Der Tchibo Tansan Ajadi wurde an den Südhängen des Kilimanjaros in Höhen zwischen 1050 und 1400 Metern angebaut und geerntet. Die Anbaugebiete gehören zur „Kilimanjaro Plantation Ltd.“ mit rund 595 Hektar und rund 1,2 Millionen Arabica-Kaffeebäumen , welche  erlesenste Kaffeebohnen für Tchibo anbauen.


Größere Kartenansicht

Die Tansan Ajadi Kaffeebohnen & Kapsel

Tchibo Tansan Ajadi Kapsel und Bohne
Foto: Tchibo Tansan Ajadi Kapsel und Bohne

Die Arabica Bohnen werden ausschließlich von Hand gepflückt, nass aufbereitet und dann in der Sonne Tansanias getrocknet. Durch unterschiedliche Röstgrade kommen unterschiedliche Aromen zum Vorschein. Der Tansan Ajadi als Tchibo Rarität kann also etwas anders schmecken als die Grand Classé Kapsel. In den Bohne steckt also auch viel Handarbeit, die UTZ zertifiziert ist.

 

Tchibo Tansan Ajadi Nahaufnahme
Foto: Tchibo Tansan Ajadi Nahaufnahme

Geschmack

Laut Tchibo verfügen die Kaffee über folgende Aromen und Eigenschaften:

Tchibo Tansan Ajadi Kaffee
Foto: Der Tchibo Tansan Ajadi Kaffee

Privat Kaffee Rarität: leichter Körper, sanfte Johannisbeer-Note

Tchibo Tansan Ajadi Espresso
Foto: Der Tchibo Tansan Ajadi als Espresso

Cafisismo Grand Classé: fruchtig-süßer Espresso, feinherbe Kakao-Note

Preis

Als Privat Kaffee Rarität kostet der Tansan Ajadi 9,99 € für 500 g und als Cafissimos Grand Classé kostet er 3,99 €  für 10 Kapseln.

Mein Eindruck

Ich habe beide Varianten getestet und komme zu einem ähnlichen Urteil wie die Tchibo-Kaffeeeinkäufer. Besonders als Privat Kaffee Rarität gefällt mir der Tansan Ajadi. Er hat tatsächlich eine leichten Körper und eine feine Säure, die einem zu dem Eindruck verleitet eine leichte Johannisbeer-Note steckt in diesem Kaffee. Als Grand Classé schmeckt der Tansan Ajadi komplett anders, schon allein deswegen weil er als Espresso geröstet und zubereitet wurde. Der Espresso war stark und furchtig-süß und feinherb zugleich. Kakao konnte ich jetzt weniger herausschmecken, aber mein Geschmack konnte durch den vorangegangen Schluck Rarität Kaffee, getrübt sein.

Wenn ich mich jedoch entscheiden müsste würde ich die ganze Bohne der Kapsel immer vorziehen, schon allein aus Umweltgründen und preiswerter ist der Kaffee dann auch. Aber auch Kapseln haben ihre Berechtigung gerade Morgens muss es bei mir immer schnell mit den Kaffee gehen, da greife ich auch gerne auf eine Kaffeekapsel zurück.

Video

Vorheriger Artikel

Newcomer Zuiano Coffee bekämpft den Goliath der Kaffeekapselsysteme

Nächster Artikel

Kaffeepads online kaufen