kaffee-freun.de > Kaffee ➜ Hier klicken! ✔ > Tchibo Rarität Nr. 5 2017: Fazenda Ipanema

Tchibo Rarität Nr. 5 2017: Fazenda Ipanema

Kaffee aus Brasilien

0
Shares
Pinterest Google+

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 12 Sekunden

Fazenda Ipanema Kaffee
Foto: Fazenda Ipanema Kaffee

Die 5. Rarität ist in den Tchibo Filialen seit den 30.10. 2017 erhältlich und trägt den Namen Fazenda Ipanema. Ich habe die Kaffeebohnen hier für euch getestet.

Woher stammt der Kaffee?

Die Fazenda Ipanema „Rarität“ stammt aus Brasilien aus der Region Minas Gerais. Die Anbaulage befindet sich auf der Sierra da Mantiqueira auf einer Höhe von circa 1200 Metern.

Das brasilianische Klima ist geprägt von vielen Regenwäldern in den viele Tiere und Pflanzen beiheimatet sind.  Die Höhenlage bietet sehr gute Voraussetzungen für den Kaffeeanbau. Die Kaffeebohnen stammen von Verbund der Ipanema Coffees zu denen drei große Kaffeeplantagen gehören. Dazu zählen die Fazenda de Rio Verde, Fazenda Conquista und die Fazenda Capoerinha. Der Großteil der Bohnen stammt von der Tchibo Partnerfarm Rio Verde, die ich auch hier schon mal getestet habe.

Geschmackstest und Video

Tchibo selber bezeichnet den Geschmack mit einen Hauch von Haselnuss.

Was kostet der Kaffee?

500 g der Fazenda Ipanema Rarität von Tchibo sollen für 10,98  € verkauft werden. Der Preis ist gerechtfertigt, da Tchibo hier auch sehr hinter einer Nachhaltigeitszertifizierung her ist.  So wurde dieser Kaffee auch mit den Rainforest Alliance Siegel ausgestattet.

Eckdaten zum Fazenda Ipanema:

Name: Tchibo Privat Kaffee Rarität No. 5 Fazenda Ipanema
Herkunft: Brasilien, Minas Gerais
Geschmack: Samtig milt, mit einem Hauch von Haselnuss
Qualität: 100 % Arabica-Bohnen
Varietät: Yellow Bourbon, Catuai, Mundo Novo
Zertifizierung: In Zusammenarbeit mit der Rainforest Alliance kann Tchibo ökologisch und sozial verträgliche Anbaumethoden in den Ursprungsländern des Kaffees gewährleisten.
Preis: Tchibo Privat Kaffee Rarität 10,98 € / 500 g Ganze Bohne
Erhältlich: Ab dem 30. Oktober 2017 nur solange der Vorrat reicht www.tchibo.de/raritaet

Vorheriger Artikel

Tchibo Cafissimo Mini im Test

Nächster Artikel

This is the most recent story.