kaffee-freun.de > Europa > Deutschland > Sachsen > Dresden > Tassenparade vom Chaosweib #29

Tassenparade vom Chaosweib #29

0
Shares
Pinterest Google+

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 58 Sekunden

Wieder ist eine Wochen vergangen seht nun meine Tasse für die 29. Tassenparade vom Chaosweib.

Diese Woche war ich mit meiner Familie auf dem Dresdner Striezelmarkt. Dieser Weihnachtsmarkt hat mittlerweile eine weltweite Berühmtheit erlangt. Wer am Wochenende auf diesem Weihnachtsmarkt geht wird viele Touristen sehen und hören. Im Ranking für die schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland steht der Striezelmarkt auf Platz 3, wie vor kurzem eine große Zeitung verkündete. Dieses Urteil ist meiner Meinung nach völlig falsch. Denn die ganze Dresdner Innenstadt an ist ein Weihnachtsmarkt, diesen Eindruck kann man leicht bekommen, wenn man durch die Innenstadt streift. Dresden hat nicht nur den Striezelmarkt, sondern auch den Weihnachtsmarkt an der Frauenkirche bzw. Neumarkt, den mittelalterlichen Weihnachtsmarkt im Schloßhof, dann gibt es noch einen in der Weissen Gasse. Dieses Jahr hat auf der Cockerwiese  die 1000 Funkel Stadt eröffnet.Das ist ein Weihnachtsmarkt der Eintritt kostet und in hellem Weihnachtslicht erstrahlt.  Wer also mal Dresden besuchen möchte, sollte unbedingt zur Weihnachtszeit hier landen.

Doch zurück zu meiner Tassenparade Tasse. Ich habe mir eine Dresdner Striezelmarkt Glühweintasse gegönnt.

Dresdner Striezelmarkt Glühweintasse
Dresdner Striezelmarkt Glühweintasse

Ich habe für diese Glühweintasse 2,50 € Pfand bezahlt. Der Glühwein selber hat nochmal 3 € gekostet. Das sind wahrlich keine sozialistischen Preise. Beim Adventsmarkt in Glashütte habe ich noch für ’nen Glühwein mit Schuß 1,50 € bezahlt, ohne Pfand.

Vorheriger Artikel

Eine einfache Entscheidung

Nächster Artikel

Coffee Circle Espresso & Sidamo