Artikel verschlagwortet mit

Nutella

NutellaBild: Nutella
Nutella ist ein süßer Haselnussbrotaufstrich des italienischen Herstellers Ferrero, der in Konsistenz und Geschmack an Nougat erinnert. Er besteht aus Zucker, Pflanzenöl, gerösteten Haselnüssen, Kakao, Milchpulver, Sojalecithin und Vanillin. Tolle Kaffeerezepte mit Nutella:

Nutella Frühstücksstudie
Aktuell kann man bei Ferrero Punkte Sammeln und dafür WM Trikos und andere WM Artikel bekommen. Als ich das heutefrüh zum ersten Mal richtig wahrenomen habe wollte ich im Netz mich näher auf Nutella.de Informieren. Leider habe ich dort nichts näheres gefunden, dafür aber die Nutella Frühstücksstudie als PDF entdeckt. Die Studie hatte folgendes herausgefunden: 76 Prozent der Deutschen beginnen mit einem Frühstück ihren Tag. Für 37 Prozent ist das Frühstück sogar die wichtigste Mahlzeit des Tages. Infografiken zur Frühstücksstudie Wir haben gute Gründe den Tag mit einem Frühstück zu beginnen diese Infografik listet die Top-Gründe auf. Frühstück ist auch Erziehungssache Die

Crème Brûlée
Die Crème Brûlée ist in Frankreich, Spanien und Portugal ein weit verbreitetes Dessert. Hier stelle ich eine Variante vor in der Kaffee als Zutat verwendet wird. Zutaten für Crème Brûlée: 1/4 l Sahne 1/8 l gut gebrühter Mokka 1 Päckchen Vanillezucker 3 EL Zucker 50 g Nutella 2 Eier 2 Eigelb 4 EL feiner brauner Zucker 1 El fein gemahlenes Instant-Kaffeepulver Zum Ganrieren: 4 gedünstete Birnen 4 Portionen Waldbeerensoße Schlagsahne Schokoladengitter Zitronenmelisse Zubereitung: Zuerst wird die Sahne mit dem Mokka, dem Vanillezucker und dem Zucker in einem Topf gegeben und bei mäßiger Hitze zwei bis drei Minuten erhitzt. Danach nimmt

Heute gibt es bei uns Pfannkuchen. Schon seit längerer Zeit gab es bei uns keinen Eierkuchen mehr, da wird es also mal Zeit, dass wir welche machen. Meine kleine Tochter liebt Pfannkuchen und wird mich dabei aktiv unterstützen die Eierkuchen zu braten. Das Rezept dafür habe ich schon so verinnerlicht, dass ich den Teig quasi ohne Messbecher hinbekomme. Doch das hilft euch ja nicht weiter. 😉 Also hier zuerst meine Zutaten (für 4 Personen), die ich für die leckere Mehlspeise brauche: Bild:  Eierkuchen Zutaten 4 Eier 400 g Mehl 50 g Butter 400 ml Milch Eine Prise Salz 100 –

Kaffee-Freunde Logo Espresso, Kaffee und Kaffeevollautomaten im Test
Für die Espressocreme braucht man zuerst zwei gehäufte Esslöffel Zucker, die in einem Topf erhitzt werden, bis der Zucker leicht gebräunt ist. Dann den Topf vom Herd nehmen und und Mandelblättchen unterziehen, die Mandel-Karamell-Masse sofort auf ein Stück geölte Alufolie streichen und fest werden lassen. Im zweiten Schritt weicht ihr Gelatine in kaltem Wasser ein. Dann wird Milch mit Espressopulver erhitzt, bis das Pulver ganz gelöst ist. Danach werden drei Eigelb mit dem restlichen Zucker im heißen Wasserbad schaumig geschlagen. Nach und nach wird die heiße Espressomilch hinzugefügt und so lange weiter geschlagen, bis die Masse leicht gebunden ist. Dann

Die Mokkamouse ist eines meiner Lieblings Desserts. Ich liebe den Geschmack von Kaffee und Schokolade wie er sich zusammen in dieser Nachspeise vereint. Für die Zubereitung müsst ihr die Eier mit dem Puderzucker, dem Mokka und dem Kaffeelikör in einer feuerfesten Schüssel im Wasserbad oder auf dem Herd zu einer Creme aufschlagen.Dann noch die Gelantine in kaltem Wasser einweichen. Das Ganze dann vom Herd nehmen, die Nutella einrühren und zerfliessen lassen, die gut gewässerte, ausgedrückte Gelantine dazugeben und ebenfalls darin auflösen. Danach müsst ihr, die Sahne steif schlagen, mit dem Vanillezucker aromatisieren und zwei Drittel unter die Mokkacreme ziehen. Dann