Artikel verschlagwortet mit

Apfelkuchen

Apfelkuchen Foto von Kochtopf Alle leckeren Apfelkuchen Rezepte, die es bei und gibt, bzw. die wir selber ausprobiert haben. Es gibt Apfelkuchen in den unterschiedlichsten Variationen, ob gedeckt, mit Streusel, mit Hefeteig. Dann kann man einen Apfelkuchen mit Rührteig machen auf einem Blech, als Blechkuchen oder richtig süß als Apfeltorte. Ein einfacher Apfelkuchen ist uns jedoch am liebsten, besonders mit einem speziellen Apfelkuchengewürz kann er nur noch gelingen.Folgende Varianten werden hier der Reihe nach vorgestellt. Gedeckter Apfelkuchen: In einer Springform werden die Äpfel wie eine Füllung auf einen Mürbeteig gegeben und mit einer Mürbeteigplatte abgedeckt. Apfel-Gitterkuchen: Die Äpfel werden in einer Springform mit Teigstreifen abgedeckt, die wie ein Gitter angeordnet werden. Elsässer Apfelkuchen: Ganze eingeschnittene Apfelviertel werden auf einen Mürbeteig gelegt und zusätzlich mit einer Sahnecreme übergossen. Steyrischer Apfelkuchen: Auf einem Backblech wird der Teig mit geraspelten Äpfeln, Rosinen oder Nüssen belegt. Apfelkuchen mit Hefeteig:Dies ist eine der häufigsten Varianten in ländlichen Gebieten. Auf den Hefeteig auf einem Backblech werden Apfelschnitzel und Rosinen gelegt. Versunkener Apfelkuchen aus Rührteig: Dies ist eine der einfachsten und schnellsten Varianten. Auf den in eine Springform gegebenen Rührteig werden geviertelte und mehrmals längs eingeschnittene Äpfel angeordnet.

Unsere Apfelkuchenrezepte

Apfeltarte mit Crème Fraîche
Heute stellen wir euch ein Apfeltarte mit Crème fraîche Rezept vor. Gestern hatten wir Besuch von guten Freunden, die wir schon sehr lange kennen. Sie haben einen kleinen Sohn, der sich sehr gut mit unserer kleinen Tochter versteht. Die Kinder haben gut miteinander gespielt und haben dann noch Mittagsschlaf gemacht. Danach gab es Kaffee und Kuchen, oder genauer gesagt Tchibo Sana Kaffee mit Apfeltarte, den hatte unsere Freundin Romy selber gebacken. Natürlich mussten wir gleich das Apfeltarte Rezept haben, um es euch hier vorzustellen. Schließlich möchten wir hier euch mit der Zeit mehre Apfelkuchen Rezepte vorstellen. Zutaten für die Apfeltarte …

Apfelkuchen mit Decke und Sahne
  Rezept mit Bild für gedeckter Apfelkuchen: Es ist mal wieder Sonntag und leckerer schneller Kuchen muss auf den Tisch. Was bietet sich da besser an, als ein Apfelkuchen mit frischen Boskop Äpfeln von unserem gestrigen Weihnachstmarktausflug in Bloemersheim. Sicherlich kann man auch andere  Apfelsorten auswählen, aber der Boskopapfel eignet sich am aller Besten dafür. Die Zubereitung ist ganz einfach und die Zutaten nicht sehr umfangreich, es ist tatsächlich ein Kuchen für den man eigentlich immer alles im Haus hat. Einfach, aber trotzdem sehr lecker. Hier nun die Zutaten für den Apfelkuchen: 175g Magarine 150g Zucker 3 Eier 1 Päckchen Vanillezucker …

Ob der ALDI Apfelstrudel wirklich nach Südtiroler Apfelstrudel schmeckt? Heute probieren wir den Original Südtiroler Apfelstrudel aus der ALDI Tiefkühltruhe. Apfelstrudel ist eine traditionelle österreichische Süßspeise. Er ist die bekannteste Strudelart. Ursprünglich galt der Apfelstrudel als einfache und schmackhafte Mahlzeit für arme Leute. Seinen Ursprung hat der Apfelstrudel gemeinsam mit dem Kaffee. Das Rezept wurde höchstwahrscheinlich zu Zeiten der Türkischen Belagerung vor Wien mit importiert. Bild: Südtiroler Apfelstrudel von ALDI in der Verpackung Zutaten: Äpfel 47 % Weizenmehl Pflanzenmargarine Wasser Brotbrösel Sultaninen Zucker Salz Magermilchpulver Zimt 100 Gramm Apfelstrudel, also ein Sechstel, haben einen Brennwert von 926 kj / 221 …