Artikel in der Kategorie

Brasilien

Brasilien ist das größte Land des Kontinents Südamerika. Landessprache ist Portugiesisch. Ungefähr 195 Millionen Brasilienen bervölkern die 8.514.215 km², was einer Bevölkerungsdichte von 22,4 Einwohner pro km² entspricht. Die meisten Brasilianer leben in den Küstenregionen.

Zu beginn des 20. Jahrhunderts stammten 90 % der Weltkaffeeernte aus Brasilien. 98 % des brasilianieschen Kaffees stammen aus den Bundesstaaten Paraná, São Paulo, Minas Gerais und Espírito Santo. 3/4 der Produktion stammen von Kleinbauern.
2009 war ein Rekordjahr in der brasilianischen Kaffeeproduktion. Das Land exportierte 29,28 Mio. 60-Kilo-Säcke Kaffe ins Ausland, wa seinem Umsatz von rund 3,4 Mrd. Euro entspricht. Quelle: Welt.de
Damit hat Brasilien 31,5 % des Weltkaffeeernte exportiert!

Karte von Brasilien


Größere Kartenansicht

Unsere Artikel mit Bezug zu Brasilien


Fazenda Ipanema Kaffee
Die 5. Rarität ist in den Tchibo Filialen seit den 30.10. 2017 erhältlich und trägt den Namen Fazenda Ipanema. Ich habe die Kaffeebohnen hier für euch getestet. Woher stammt der Kaffee? Die Fazenda Ipanema „Rarität“ stammt aus Brasilien aus der Region Minas Gerais. Die Anbaulage befindet sich auf der Sierra da Mantiqueira auf einer Höhe von circa 1200 Metern. Das brasilianische Klima ist geprägt von vielen Regenwäldern in den viele Tiere und Pflanzen beiheimatet sind.  Die Höhenlage bietet sehr gute Voraussetzungen für den Kaffeeanbau. Die Kaffeebohnen stammen von Verbund der Ipanema Coffees zu denen drei große Kaffeeplantagen gehören. Dazu zählen …

GG Espresso im Test
Der G&G Premium Espresso im Test von der G&G Premium Kaffeerösterei aus Meckesheim ist eine Mischung aus 70%  Hochland Arabica-Bohnen, um genau zu sein besteht er aus Brasil-Santos Kaffee, der in Brasilien angebaut wurde. Die restlichen 30 % sin Robusta-Bohnen aus dem Tiefland von Uganda. 250 g kosten im Onlineshop auf www.gg-kaffee.de 6,90 €. Ich habe den Kaffee als Probe zum testen zugesendet bekommen und möchte vorab erst mal dafür bedanken. Solche Produktproben erleichtern mir meinem Hobby nach zu gehen. Wir haben hier also eine Espresso Blend die aus Kaffees von Südamerika und Afrika gemischt wurden. Die Arabica-Bohnen sollen für die feien …

Lancelot Haus Blend
Die Haus Blend von der Lancelot Kaffeerösterei in Berlin, wurde mir von den Betreibern als Dank für die Aufnahme in mein kostenfreies Röstereiverzeichnis zugesendet. Das ist doch mal gleich ein schöner Anlass mich mal mit diesen Kaffee hier im Blog zu beschäftigen. Lancelot Haus Blend Kaffee Review Die Lancelot Kaffeerösterei Der Röster der Bohnen sitzt in Berlin Wilmersdorf. Die Google Maps Karte zeigt besser den genauen Standort an, als das ich hier mit meinen eigenen Ortskenntnissen von Berlin glänzen könnte. 🙂 An dieser Stelle möchte ich mich nochmal bei den Kaffeeröstern bedanken, denn eigentlich erwarte ich keine Gegenleistung für den …

Portorico Caffè von Amazon
Heute teste ich für euch den Portorico Caffè den ich von einem Amazonhändler zur Probe erhalten habe.  Der Portorico Caffè ist eine Mischung verschiedenster Kaffeebohnen aus Mittelamerika, der Karibik und Südamerika. So vielfältig die Herkunfstländer sind, so gut ist auch der Geschmack! Leider konnte ich die Bohnen nicht in meinem Kaffeevollautomaten testen, da dieser zur Zeit bei meiner Schwiegermutter steht. Aber egal, auch als Filterkaffee kann man diese Röstung trinken, wa ssicherlich nicht das volle Geschmackspotenzial aus den Kaffee heraus kitzelt. Ich den Kaffeetest für euch in einem kleinen Youtube Video aufgenommen, so könnt ihr euch noch besser ein Bild …

Fazenda Rio Verde 2016
Am 14. März 2016 kommt die 2. Tchibo Rarität in die Filialen des Hamburger Kaffeerösters. Tradionsgemäß sind es die Kaffeebohnen von der Plantage Fazenda Rio Verde, an die Tchibo auch eigene Anteile hat. Seit 2013 teste ich diese Kaffeebohnen. Ich bin gespannt, wie gut sie dieses Jahr geworden sind. Anbaugebiet Zur Erinnerung poste ich hier nochmal die Karte des Anbaugebietes. Wer mehr als nur eine Karte zum Anbaugebiet sehen mag, der kann sich gerne auch hier ein Video von Fazenda Rio Verde ansehen, das die Tchibo Kaffeeeinkäufer Jan Wagenfeld  und Tom Lange seiner Zeit vor Ort gedreht haben. Die Kaffeebohnen Heute im Kaffeetest …

Ipanema Mainumbi
Am  23. März kommt die 2. Rrität des Jahres in die Tchibo Filialen. Der neue Kaffee trägt den Namen Ipanema Mainumbi und stammt von der Fazenda Rio Verde. Schon 2013 berichtete ich über diese Kaffeeplantage an der Tchibo beteiligt ist.  Das Anbaugebiet vom Ipanema Mainumbi In der Anbauregion kommen sehr viele Kolibris vor. Der Begriff Mainumbi leitet sich also aus regionalen Indio-Sprache für Kolibri ab und wortwörtlich so viel wie“jener, der mit seinem Licht und Glanz entzückt“. Das Anbaugebiet befindet sich aud den Längen und Breitengraden: S 21° 56’ 09’’ , W 45° 10’ 28’’. Die Kaffeeplantage liegt in der Gebirgsregion  „Serra da Mantiqueira“ …

Café Do Brasil
Der Fußballkaffee zur WM Café Do Brasil: selbst Tchibo ist im WM Fieber und bietet nun seine Kunden ab 2. Juni ein spezielle WM Kaffee Edition an und das zu einem sehr günstigen  Preis. 2x 250 g sollen 3,99 € kosten! Wer aktuell einen Blick in die Werbeprospekte der Supermärkte riskiert, wird von einer Flut an WM Fanartikeln erschlagen. Da gibt es neben zu erwartenden Deutschland Trikots und Fahnen zig Artikel die mit einer Nationalfahne vornehmlich der deutschen gekennzeichnet sind, aber auch andere sind manchmal zu finden. Das Geschäft mit den Fans ist zu verlockend, um es sich entgehen zu lassen. …

Die vor 100 Jahren gegründete Kaffeefarm „Rio Verde“ gehört heute zu „Ipanema Coffees“,einem Produzenten exklusiver Arabicas in Brasilien, an dem auch Tchibo seit Mitte 2012 beteiligt ist. Wir haben den langen Weg des Kaffees, von der Ernte bis zum Verkauf, dokumentiert. Ich haben schon hier letzte Woche über die neue Rarität berichtet und meinen persönlichen Eindruck von diesem Kaffee beschrieben. Tchibo bietet in eigenen Filialen, Depots im Einzelhandel und über den > Onlineshop neben Röstkaffee und dem Kaffeekapselsystem Cafissimo wöchentlich wechselnde Produktwelten sowie Dienstleistungen, Reisen, Mobilfunkangebote und Grüne Energie an.

Ipanema Rio Verde
Am 7. April kommt die 2. Tchibo Rarität in die Läden, der Ipanema Rio Verde. Diesenr brasilianischen Kaffee konnten wir shcon heute für euch testen. Im Grunde ähnelt der 1. Rarität des letzten Jahres sehr, was auch kein Wunder ist, stammt doch dieser tolle Kaffee von der gleichen Kaffeefarm, an die Tchibo seit 2012 beteiligt ist. Präsentiert wird der Kaffee vom Tchibo Kaffeeeinkäufer Jan Wagenfeld, den ich auch mal persönlich kennen lernen durfte. Doch kommen wir nun direkt zum Kaffee. Der Kaffee stammt von der Fazenda Rio Verde, die vor gut 100 Jahren als Familienunternehmen gegründet wurde und nun zu …

Cafissimo Grand Classe Ipanema Amarelo
Der erste Caffè Crema unter den Cafissimo Grand Classés Der neue Grand Classé Ipanema Amarelo ist etwas ganz Besonderes, denn er ist der erste Caffè Crema unter den Grand Classés. Die Tchibo Kaffee-Experten haben im brasilianischen Hochland auf den sonnenverwöhnten Berghängen der Serra da Mantiqueira eine ganz besondere Kaffeepflanze entdeckt. Vor über 100 Jahren wurde hier die Kaffeefarm Rio Verde von Antenor de Salles Gomes gegründet. Ihr ganzer Stolz ist der Ipanema Bourbon mit seinen einzigartigen gelben Kaffeekirschen. Häufige Niederschläge und lehmhaltige, rötliche Böden bilden ideale Reifebedingungen für diesen Hochland-Arabica, der sich durch seinen samtigzarten Geschmack und einen Hauch von Vanille auszeichnet. Ein außergewöhnlich edler Caffè Crema aus dem Land der …

Kaffeebohnen aus Brasilien
Brasilien ist seit langem der größte Kaffeeproduzent der Welt und wird dies auf absehbare Zeit auch bleiben. Der Großteil des auf dem Weltmarkt gehandelten Kaffees wird in Brasilien produziert, hiervon entfallen gut 80 Prozent auf verschiedene Arabica-Sorten, der Rest besteht überwiegend aus der Sorte Robusta. Zum Vergleich: In Vietnam, der weltweiten Nummer 2 beim Anbau von Kaffeebohnen, werden nur rund 40 Prozent der brasilianischen Menge produziert. Brasilien verfügt über Jahrhunderte lange Erfahrung beim Kaffeeanbau Bereits im Jahr 1720 wurde Kaffee aus Französisch-Guayana gebracht und im Land angebaut. Die daraus resultierende, Jahrhunderte lange Erfahrung mit dem Anbau von Kaffee hat wesentlich …

Soul of Coffee
10 Jahre Nespresso AAA Sustainable Quality Program Anlässlich des 10 jährigen Jubiläums des AAA Sustainable Quality Programms von Nespresso begab sich der renommierte Fotojournalist Reza auf eine Weltreise entlang des Kaffeegürtels. Gestern konnte ich seinen Vortrag live in der Berliner Kunstschule auf der Schützenstraße erleben.  Reza hat auf seiner Reise das Leben der Menschen, die vom Kaffeeanbau leben, in farbenprächtigen Fotos dokumentiert. Er berichtete uns, von dem Stolz und der Hingabe mit dem die Meschen ihren Kaffee anbauen. Seine Reise begann in Guatemala,wo er auf einem der höchsten Berge eigentlich die Aussicht auf  ganz Guatemala, auf Foto bannen wollte. Zu seinem Pech …