Posts In Category

Südamerika

Alle Artikel mit Bezug auf Südamerika. Der Kontinentist einerder Hauptanbauregionen für Kaffee.

Kaffees aus Südamerika

Unsere Artikel & Tests mit Kaffee aus dieser Region

Mounthagen Papua-Neuguinea & Peru Kaffee 88%
Ich habe von  Mounthagen zwei Päckchen Kaffee zum testen bekommen. Einmal den Papua-Neuguinea Kaffe fertig gemahlen und den Mounthagen Peru Kaffee als ganze Bohne zum selber mahlen. Beide Kaffees haben jeweils ihre Vorzüge und unterschiedliche Siegel. Mounthagen Papua-Neuguinea Kaffee Der Mountghagen Papua-Neuguinea Kaffee stammt von der Highland Organic Agriculture Cooperative in Purosa. Er profitiert von den mineralreichen vulkanböden und wird in ca. 1600 m angebaut. Mounthagen gibt folgende Eckdaten zum Kaffee auf seiner Website bekannt: Handgepflückt. Handverlesen. 100 % aus kontrolliertem Bio-Anbau. 100 % Fairtrade. Herkunft: Kooperative HOAC, Papua Neuguinea Röstung: 12-14 Minuten bei ca. 200° C in Trommelröstern Mahlgrad: Mittelfein für

Portorico Caffè von Amazon
Heute teste ich für euch den Portorico Caffè den ich von einem Amazonhändler zur Probe erhalten habe.  Der Portorico Caffè ist eine Mischung verschiedenster Kaffeebohnen aus Mittelamerika, der Karibik und Südamerika. So vielfältig die Herkunfstländer sind, so gut ist auch der Geschmack! Leider konnte ich die Bohnen nicht in meinem Kaffeevollautomaten testen, da dieser zur Zeit bei meiner Schwiegermutter steht. Aber egal, auch als Filterkaffee kann man diese Röstung trinken, wa ssicherlich nicht das volle Geschmackspotenzial aus den Kaffee heraus kitzelt. Ich den Kaffeetest für euch in einem kleinen Youtube Video aufgenommen, so könnt ihr euch noch besser ein Bild

Fazenda Rio Verde 2016
Am 14. März 2016 kommt die 2. Tchibo Rarität in die Filialen des Hamburger Kaffeerösters. Tradionsgemäß sind es die Kaffeebohnen von der Plantage Fazenda Rio Verde, an die Tchibo auch eigene Anteile hat. Seit 2013 teste ich diese Kaffeebohnen. Ich bin gespannt, wie gut sie dieses Jahr geworden sind. Anbaugebiet Zur Erinnerung poste ich hier nochmal die Karte des Anbaugebietes. Wer mehr als nur eine Karte zum Anbaugebiet sehen mag, der kann sich gerne auch hier ein Video von Fazenda Rio Verde ansehen, das die Tchibo Kaffeeeinkäufer Jan Wagenfeld  und Tom Lange seiner Zeit vor Ort gedreht haben. Die Kaffeebohnen Heute im Kaffeetest

Cafissimo Selcetión De Cauca
Die Cafissimo Grand Classé Triple Edition Selección de Cauca kommt aus der Region Cauca in Kolumbien, die für ihren hochwertigen Kaffee bekannt ist. Durch die Leidenschaft und Sorgfalt der heimischen Farmer entsteht ein einzigartiger Kaffeegenuss, welcher sich durch einen Hauch von Zitrone und einer leichten Frucht-Note auszeichnet. Die Cafissimo Grand Classés von Tchibo sind exklusive Premiumkaffees, die aus kleinen, nachhaltigen Anbaugebieten stammen und nur kurze Zeit erhältlich sind. Name: Selección de Cauca (Coffee Cauca Cobre, Caffè Crema Cauca Grano und Espresso Cauca Madura) Herkunft: Cauca in Kolumbien Geschmack: Fruchtiges, ausbalanciertes Aroma mit einem Hauch von Zitrone Qualität: 100 % Arabica-Bohnen

Perú Secreto von Nespresso
Getreu dem Ziel, Kaffeekenner in aller Welt stets aufs Neue zu überraschen und zu begeistern, präsentiert Nespresso die neue Limited Edition Perú Secreto. Für diesen exklusiven Grand Cru sind die Nespresso Kaffee-Experten in die peruanischen Anden gereist. Hier – an spektakulären Hängen und in entlegenen Tälern – haben sie den außergewöhnlichen Kaffee entdeckt.

Ipanema Mainumbi
Am  23. März kommt die 2. Rrität des Jahres in die Tchibo Filialen. Der neue Kaffee trägt den Namen Ipanema Mainumbi und stammt von der Fazenda Rio Verde. Schon 2013 berichtete ich über diese Kaffeeplantage an der Tchibo beteiligt ist.  Das Anbaugebiet vom Ipanema Mainumbi In der Anbauregion kommen sehr viele Kolibris vor. Der Begriff Mainumbi leitet sich also aus regionalen Indio-Sprache für Kolibri ab und wortwörtlich so viel wie“jener, der mit seinem Licht und Glanz entzückt“. Das Anbaugebiet befindet sich aud den Längen und Breitengraden: S 21° 56’ 09’’ , W 45° 10’ 28’’. Die Kaffeeplantage liegt in der Gebirgsregion  „Serra da Mantiqueira“

Die 6. Rarität kommt aus der Region Nariño in Kolumbien, welche in den Höhen der kolumbianischen Anden im südwestlichen Ausläufer des Landes liegt. Da die Region von acht Vulkanen umgeben ist, weist der Boden eine besondere Fruchtbarkeit auf – ideal für den Kaffeeanbau. Die heißen Winde, die aus den Schluchten der Berge emporsteigen, ermöglichen den Kaffeekirschen ein langsames Reifen. So können die Bohnen ihren komplexen Körper ausbilden und fein ausbalancierte Aromen entwickeln. Kaffeeanbau hat in Nariño Tradition: Viele Kaffeebauern haben von Eltern und Großeltern nicht nur das Handwerk gelernt, sondern auch ihr Land geerbt. Durch eine nachhaltige Anbauweise sichern sie

Café Do Brasil
Der Fußballkaffee zur WM Café Do Brasil: selbst Tchibo ist im WM Fieber und bietet nun seine Kunden ab 2. Juni ein spezielle WM Kaffee Edition an und das zu einem sehr günstigen  Preis. 2x 250 g sollen 3,99 € kosten! Wer aktuell einen Blick in die Werbeprospekte der Supermärkte riskiert, wird von einer Flut an WM Fanartikeln erschlagen. Da gibt es neben zu erwartenden Deutschland Trikots und Fahnen zig Artikel die mit einer Nationalfahne vornehmlich der deutschen gekennzeichnet sind, aber auch andere sind manchmal zu finden. Das Geschäft mit den Fans ist zu verlockend, um es sich entgehen zu lassen.

Starbucks Colombia Nariño
Gestern war ich mal wieder bei Starbucks, um ein paar Texte zu schreiben. Be meinem Besuch ist mir der neue Colombia Nariño Kaffee aufgefallen. Denn musste ich natürlich sofort kaufen und für euch testen. Zudem bekomme ich als Starbucks Gold Card Besitzer zu jedem gekauften Päckchen Kaffee ein Getränk meiner Wahl in der Größe Tall. Es wäre also irgenwie dumm von mir keine Kaffeebohnen zu kaufen. Doch kommen wir zum Colombia Nariño, Starbucks verkauft hier einen Single Origin Kaffee au Kolumbien, den klassischen Kaffeeland in Südamerika. Die Region Nariño Karte der Region Nariño in Kolumbien mit der Hauptstadt Pasto. Der Kaffee wird in den

Die vor 100 Jahren gegründete Kaffeefarm „Rio Verde“ gehört heute zu „Ipanema Coffees“,einem Produzenten exklusiver Arabicas in Brasilien, an dem auch Tchibo seit Mitte 2012 beteiligt ist. Wir haben den langen Weg des Kaffees, von der Ernte bis zum Verkauf, dokumentiert. Ich haben schon hier letzte Woche über die neue Rarität berichtet und meinen persönlichen Eindruck von diesem Kaffee beschrieben. Tchibo bietet in eigenen Filialen, Depots im Einzelhandel und über den > Onlineshop neben Röstkaffee und dem Kaffeekapselsystem Cafissimo wöchentlich wechselnde Produktwelten sowie Dienstleistungen, Reisen, Mobilfunkangebote und Grüne Energie an.

Ipanema Rio Verde
Am 7. April kommt die 2. Tchibo Rarität in die Läden, der Ipanema Rio Verde. Diesenr brasilianischen Kaffee konnten wir shcon heute für euch testen. Im Grunde ähnelt der 1. Rarität des letzten Jahres sehr, was auch kein Wunder ist, stammt doch dieser tolle Kaffee von der gleichen Kaffeefarm, an die Tchibo seit 2012 beteiligt ist. Präsentiert wird der Kaffee vom Tchibo Kaffeeeinkäufer Jan Wagenfeld, den ich auch mal persönlich kennen lernen durfte. Doch kommen wir nun direkt zum Kaffee. Der Kaffee stammt von der Fazenda Rio Verde, die vor gut 100 Jahren als Familienunternehmen gegründet wurde und nun zu

Cafissimo Grand Classe Ipanema Amarelo
Der erste Caffè Crema unter den Cafissimo Grand Classés Der neue Grand Classé Ipanema Amarelo ist etwas ganz Besonderes, denn er ist der erste Caffè Crema unter den Grand Classés. Die Tchibo Kaffee-Experten haben im brasilianischen Hochland auf den sonnenverwöhnten Berghängen der Serra da Mantiqueira eine ganz besondere Kaffeepflanze entdeckt. Vor über 100 Jahren wurde hier die Kaffeefarm Rio Verde von Antenor de Salles Gomes gegründet. Ihr ganzer Stolz ist der Ipanema Bourbon mit seinen einzigartigen gelben Kaffeekirschen. Häufige Niederschläge und lehmhaltige, rötliche Böden bilden ideale Reifebedingungen für diesen Hochland-Arabica, der sich durch seinen samtigzarten Geschmack und einen Hauch von Vanille auszeichnet. Ein außergewöhnlich edler Caffè Crema aus dem Land der