kaffee-freun.de > Afrika > Äthiopien > Starbucks Ethiopia Sidamo Bold

Starbucks Ethiopia Sidamo Bold

0
Shares
Pinterest Google+

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 2 Sekunden

Der Ethiopia Sidamo Kaffee von Starbucks mit blumigen Zitrusaroma aus Ethiopien.

Gestern war ich mal wieder in meinem Starbucks Store in Duisburg, denn diesen Melitta Kaffee kann ich nicht länger ertragen. Mein Barista meines Vertrauens hat mir dieses mal den Ethiopia Sidamo empfohlen. Denn nach dem ich nun alle Kaffees des südpazifischen Raums getestet habe, die Starbucks verkauft, wollte ich mich nun einer anderen Anbauregion auf der Welt zu wenden, Afrika.
Starbucks Ethiopia Sidamo Bold
Bild: Starbucks Ethiopia Sidamo Bold

Nach dem ich den Starbucks Kenya Bold und den Starbucks Tanzania Medium schon getestet habe, wollte ich mich nun dem Sidamo Kaffee widmen. Man sagt, dass die ehemalige Region Sidamo in Äthiopien, der Ursprung aller Kaffeepflanzen sein soll. In Äthiopien wird genauso viel Kaffee getrunken, wie exportiert wird. Wer mehr über die Hintergründe erfahren möchte kann gerne hier nachlesen.

Ich habe heute morgen den Kaffee zum Frühstück zum ersten mal getrunken, und bin wie immer von Starbucks nicht enttäuscht worden. Mir und meiner Frau schmeckt dieser Kaffee sehr gut. Ich bereite meine Kaffees am liebsten mit einer French Press zu, den Sidamo habe ich natürlich auch damit zubereitet. Starbucks empfiehlt zu diesem Kaffee, Gebäck mit zitronigen Geschmack, z.B. einen Zitronenkuchen, einen Lemon Loaf Cake oder einem Lemon Poppy Seed Muffin. Die 250 Gramm haben uns 5,40 € gekostet und wir haben noch mehrere Probepäckchen vom Caffè Verona in der Stärke Bold von unserem Barista auch noch dazu bekommen. Über diesen Kaffee werde ich dann beim nächsten mal schreiben.

Vorheriger Artikel

Café Solo

Nächster Artikel

Bodum Milchschäumer Latteo 250 ml