Starbucks Colombia Nariño

0
Shares
Pinterest Google+

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 41 Sekunden

Starbucks Colombia Nariño
Foto: Starbucks Colombia Nariño

Gestern war ich mal wieder bei Starbucks, um ein paar Texte zu schreiben. Be meinem Besuch ist mir der neue Colombia Nariño Kaffee aufgefallen. Denn musste ich natürlich sofort kaufen und für euch testen. Zudem bekomme ich als Starbucks Gold Card Besitzer zu jedem gekauften Päckchen Kaffee ein Getränk meiner Wahl in der Größe Tall. Es wäre also irgenwie dumm von mir keine Kaffeebohnen zu kaufen.

Doch kommen wir zum Colombia Nariño, Starbucks verkauft hier einen Single Origin Kaffee au Kolumbien, den klassischen Kaffeeland in Südamerika.

Die Region Nariño

Karte der Region Nariño in Kolumbien mit der Hauptstadt Pasto.

Der Kaffee wird in den Anden in einer Höhe von ca. 2300 Metern über den Meeresspiegel. In der dünnen Luft könne die Kaffeekirschen so länger reifen und Ihr Aroma voll entfalten. Dazu kommen ca. 1253 mm Regen pro Jahr. Starbucks selber gibt  zu den Regendaten irreführende Angaben. Im Shop heißt es, dass es nur 70 mm Regen pro Jahr in Nariño wären. Das konnte ich mir nicht vorstellen, da dieser Wert doch arg trocken für Kaffee sind. Im Netz konnte ich folgende aktuelle Daten mit stimmigen Werten finden.

Klimadaten zur Region Nariño 2014

 Temperatur °C max. ØTemperatur °C min. ØNiederschlag in
mm
Niederschlag in Tagerelative
Feuchte
Sonne
h/Tag
Wasser
°C
Jahr2413,31253121775,4-

Quelle: http://www.wetterkontor.de/de/klima/klima2.asp?land=co&stat=80342

 

Starbucks Colombia Nariño Kaffeebohnen

Colombia Nariño Bohnen Nahaufnahme
Foto: Colombia Nariño Bohnen Nahaufnahme

Jetzt wo wir mehr über die Anbauregion wissen, möchte ich euch mehr über die Bohnen erzählen. Die Kaffeebohne haben eine „medium Roast“ laut Starbucks, was für die meisten trotzdem noch dunkel sein mag, da Starbucks im allgemeinen sehr dunkel röstet. Die Röstung ist dunkel genug um mit den Bohnen einen Espresso zu zubereiten. Gegen Aufpreis könnt ihr auch  bei Starbucks selber eine einen Espresso zubereitet aus diesen Bohne bestellen. Dann braucht ihr nicht gleich die ganzen 250 Gramm kaufen und könnt vorher testen, ob die Bohne euch gefallen. Was ich ein wenig unschön fand, die Tatsache, das die Tüte doch einige Bruchbohnen enthielten. Das könnt ich mit einem genauen Auge auch hier in der Nahaufnahme sehen.  Dem Geschmack sollen die Bruchbohnen nicht schaden und darauf kommt es letztendlich immer an.

Zubereitung & Geschmack

10 Gramm Colombia Nariño Kaffeebohnen
Foto: 10 Gramm Colombia Nariño Kaffeebohnen

Idealerweise nutzt ihr diese Kaffeebohnen für euren Espresso. Da ich selber keinen Espressomaschine habe bereite ich den Kaffee immer mit meiner Mini-Stempelkanne (180 ml) zu, um auch einen Vergleich zu vorigen Kaffees besser ziehen zu können. Starbucks empiehlt 10 Gram Kaffeebohne je Tasse zu verwendne, die habe ich hier abgewogen und grob in meiner elektrischen Kaffeemühle  mit den Mahlgrad 8 gemahlen. Danach habe ich das Kaffeepulver mit ca. 93 °C heißen Wasser für 6 Minuten ziehen lassen.

Zum Geschmack schreibt Starbucks, Komplex und elegant, mittelkräftig im Geschmack mit einer fruchtigen Säure, Kräuternoten und einem walnussartigen Finale, ist dieser sortenreine Kaffee eine einzigartige Auslese besonderer Aromen.

Die Kräuternoten konnte ich auch identifizieren und der Kaffee hat in mir auch einen hauch von getrocknetem Gras (Heu) in meiner Nase hervorgerufen. Ich würde den Kaffee ehre als Kräftig titulieren, als mittelkräftig. Das walnussartige Finale konnte ich nicht wirklich herausschmecken, es sei denn man meint damit, diesen leichten Blausäuregeschmack, wenn man zu viel Walnüsse gegessen hat damit. Das konnte ich auch schmecken.

Mein Fazit

Die 6,50 € für 250 Gramm sind doch recht preisintensiv, dafür das wir hier keinen zertifizierten Kaffee haben, der nicht nachhaltig angebaut wurde, zumindest wurde mir das bis jetzt nicht klar und wird auch nicht von Starbucks selber so  kommuniziert. Wer einen starken Espresso mag kann ihn kaufen.  Ich würde ihn eher mit Milch oder Sahne nochmal trinken wollen, da der Geschmack doch sehr stark für mich ist.

Vorheriger Artikel

Zuiano Espresso Nerro Test

Nächster Artikel

Robotic Food: Essen & Trinken aus dem Automaten