Senseo Hot Choco

0
Shares
Pinterest Google+

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 40 Sekunden

Erst vor kurzem habe ich über meine Chocomel Entdeckung in Venlo berichtet. Nun habe ich eine weitere Möglichkeit entdeckt Kakao in der Senseo zu zubereiten.

Wann immer ihr Lust auf etwas süßes habt, gibt es jetzt Senseo Hot Choco von Douwe Egberts. Es ist ein köstlich cremiges Heißgetränk mit Schoko-Geschmack und gekrönt vom reichhaltigen Schaum. Der spezielle  Senseo Hot Choco Padhalter mit violettem kann Senseo Hot Choco einfach zubereiten. Die Portion enthält gerade mal 50 kcal und keinen Kaffee.

Senseo Hot Choco Pads
Bild: Senseo Hot Choco Pads

Wichtig: Um beste Qualität zu garantieren entfernt das Pad direkt nach der Zubereitung und spült die Maschine, indem ihr den Senseo Hot Choco Padhalter in der Senseo Maschine belässt und den Knopf für eine Tasse drückt.

Dieser Kakao schmeckt anders als der Chocomel Kakao, aber auch nicht schlecht. Das Heißgetränk erinnert mich an meiner Schulzeit, damals hatten wir auch einen Heißgetränkeautomat in unserer Schule. Senseo Hot Choco schmeckt genauso.

Vorheriger Artikel

Starbucks Christmas Blend

Nächster Artikel

Der Kaffee-Blues

11 Kommentare

  1. Falk
    20. Januar 2009 um 19:18

    Eine Portion hat nur 50kcal? Wie viel bekommt man da raus? Eine ganz normal große Tasse? Oder bekommt man da nur eine kleine Kaffeetasse voll? Das ist nämlich wirklich sehr wenig. Steht da auf der Verpackung, ob da vielleicht anstatt Zucker Süßstoff verwendet wurde? Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass Kakao so wenige Kalorien hat. Da müsste er schon sehr „schokoladig“ sein. Aber es klingt gut. Ich glaube wäre fast einen Versuch wert. Und eine Abwechslung zum Kaffee noch dazu.

  2. Kevin
    19. Februar 2009 um 21:33

    Klingt ja nicht schlecht, kannte ich noch gar nicht! Ich hatte mal Senseo „Chocomel“ Zuhause. Ist ähnlich!

  3. Jörg Gruber
    22. Februar 2009 um 01:26

    Guten Tag und Hallo, ich habe schon öfters mal gesehen, dass es für die Senseo ein Hot Choco Starterset gibt. Für welche Modelle der Senseo kann ich dieses Starterset nehmen?? LG Jörg Gruber

  4. Klaus
    20. Mai 2009 um 05:27

    Wo gibt es den diesen „Hot – Choco“ ?
    Habe ihn bisher nicht in Deutschland gesehen.

  5. Manfred
    24. Juli 2009 um 01:43

    Das würde mich auch Interessieren wo es diesen gibt.

  6. Lowrance
    24. September 2009 um 10:25

    Habe die Choco Pads auch schon probiert, muß man ausprobieren. Toll

  7. Pearl
    4. März 2010 um 17:08

    ich werde es demnächst auch mal testen

  8. nancy
    29. März 2010 um 14:48

    hallo,
    und ich dachte ich hab ne neuheit entdeckt 🙂 habe mir heute bei amazon das set bestellt bestehend aus den padhaltern für hot choco und tee. bin echt mal gespannt wie es schmeckt 🙂

  9. Sandra
    16. Oktober 2010 um 11:23

    Ich bin doch sehr erstaunt was diese kleinen Dinger alles können. Kann man sich gar nicht vorstellen das das alles nur mit Pads möglich ist.

  10. Bob
    1. November 2010 um 23:07

    Ich hatte diese Pads vor kurzem von einer Bekannten mitgebracht bekommen. Naja, ist wirklich Geschmackssache. Mein Fall war es jedenfalls nicht. Schmeck wirklich wie aus den braunen Automaten die früher an Schulen standen.

  11. Flirt
    5. November 2010 um 23:37

    @Bob
    Da gebe ich dir zu 100% recht, es schmeckt wirklich wie aus den alten Automaten an den Schulen, aber genau diesen Geschmack habe ich immer gesucht!
    Ich habe ab jetzt IMMER die Senseo Hot Choco Pads zu Hause.