kaffee-freun.de > Wissenschaft & Tricks > Ratgeber ☛ Hier klicken! ✔ > Senseo als Beispiel für User Generated Ads

Senseo als Beispiel für User Generated Ads

0
Shares
Pinterest Google+

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 47 Sekunden

Heute war ich auf Youtube unterwegs und habe mich auf die Suche nach tollen Werbespots für meine neue Kaffeemaschine gemacht. Ich war überwältigt, welche Vielfalt an Werbespots mir geboten wurde. Ich habe hier eine kleine Auswahl für euch zusammengestellt. 

Seit dem es das Videoportal Youtube gibt, kann man ein Phänomen beobachten, dass viele Marketer beunruhigt. Die nutzergetriebene Werbung, oder wie ich immer zu sagen Pflege, die „User Generated Ads“, kurs UGA. Meiner Meinung nach eine sehr große Chance für das Marketing.

Hier meine Hauptgründe für UGAs:

1. Wirkt Authentisch

2. Ist kreativ

3. Bezieht den Konsument stärker in die Markenbildung mit ein

4. Ist kostengünstig

5. Hat virales potenzial

6. Zeigt schnell Produktschwachstellen auf

7. Ermöglicht den Dialog mit der Zielgruppe

Nachfolgend möchte ich hier scheinbar nutzergetriebene Werbefilmchen von Senseo Enthusiasten vorstellen. Scheinbar deswegen, weil ich nicht hundertprozentig überprüfen kann, ob diese Filmproduktionen wirklich aus eigenem Antrieb produziert wurden.

[youtube 1bWd_yqkpng]

[youtube AhiokbHyrI4]

 

Der Senseo Blues

[youtube M865GJYaqHQ]

Josie’s Senseo Coffee Ad

[youtube hZWM5mB1Qsc]

Make a coffee pod

[youtube jITYcusn68Y]

Re: Coffee-Making – Soft-Pad machines ’n stuff

[youtube p74izYh6mlo]

Vorheriger Artikel

Virtueller Kaffee selbst gemacht

Nächster Artikel

IKEA verkauft Kaffee