Artikel in der Kategorie

Dessert

Alle Desserts Rezepte findet ihr hier.

Café Brûlé
So macht ihr  leckere Café Brûlé mit Thymian-Pflaumen Hier nun ein Café Brûlé Rezeptvorschlag den ich von Lidl bekomme habe. Das Rezept wird unter anderem mit Kaffee aus den neuen Lidl Kaffeekapseln für die Nespresso zubereitet. Zutaten für 4 Personen 175 ml Milbon Schlagsahne 30 % 70 g brauner Zucker 75 ml Bellarom Azzuro Lungo 1 Eigelb 2 Eier 2 TL Marlene Blütenhonig, flüssig Saft einer 1/2 Orange 200g Pflaumen, entkernt, geviertelt 1 TL Kania Thymian, gerebelt Zubereitung Die Sahne und 50 g braune Zucker zum Kochen bringen. Anschließend den fertigen Kaffee dazugeben. Das Eigelb mit den Eiern verrühren. Dann heiße Kaffee-Mischung …

Crème Brûlée
Die Crème Brûlée ist in Frankreich, Spanien und Portugal ein weit verbreitetes Dessert. Hier stelle ich eine Variante vor in der Kaffee als Zutat verwendet wird. Zutaten für Crème Brûlée: 1/4 l Sahne 1/8 l gut gebrühter Mokka 1 Päckchen Vanillezucker 3 EL Zucker 50 g Nutella 2 Eier 2 Eigelb 4 EL feiner brauner Zucker 1 El fein gemahlenes Instant-Kaffeepulver Zum Ganrieren: 4 gedünstete Birnen 4 Portionen Waldbeerensoße Schlagsahne Schokoladengitter Zitronenmelisse Zubereitung: Zuerst wird die Sahne mit dem Mokka, dem Vanillezucker und dem Zucker in einem Topf gegeben und bei mäßiger Hitze zwei bis drei Minuten erhitzt. Danach nimmt …

Dessert im Weckglas
Es gibt viele Arten ein tolles Festtagesmenü mit einem gelungenen Dessert abzurunden. Wer jedoch nicht auf das „normale“ Desserts steht und lieber mal was Extravagantes ausprobieren möchte, der sollte auf jeden Fall einen Nachtisch im Weckglas servieren. Sie werden sehen, dass Ihre Gäste von ihren Kochkünsten begeistert sein werden. Doch wie bekomme ich ein solches Dessert hin und was brauche ich dazu? All diese und noch mehr Fragen beantworten wir Ihnen im nachfolgenden Text. Als ersten Schritt sollten Sie unbedingt ein passendes Rezept für Ihr Vorhaben heraussuchen. Allerdings sollten Sie nicht gleich das schwierigste nehmen. Wir empfehlen das „Zweierlei Mousse …

Tiramisu ohne Alkohol
Triamisu ist eines unserer Lieblingsdesserts, wir könnten es täglich essen, wären da nicht die vielen Kalorien und der Alkohol. Gerade Schwangere oder Kinder sollten keinen Alkohol zu sich nehmen, die Entwicklung des Kindes könnte durch den Alkohol stark geschädigt werden und das möchte nun wirklich keiner. Fairerweise muss ich noch weiter erwähnen, das auch Koffein in Unmengen dem ungeborenen Baby schaden könnte, in Maßen jedoch keine Auswirkungen hat, so hatte das unsere Frauenärztin ausgedrückt. Wer ganz sicher gehen möchte, kann den Espresso im Rezept durch entkoffeinierten Kaffee ersetzen. Dann gibt es eben auch Personen die aufgrund ihrer Vergangenheit keinen Alkohol …

Heidelbeer-Pudding
Ein Rezept für Heidelbeer-Pudding werde ich euch heute vorstellen. Wir waren mal wieder im REAL einkaufen, in der Obstabteilung habe ich uns ein 400 g Schälchen mit frischen Heidelbeeren in den Einkaufswagen gelegt. Denn Heute gibt es Heidelbeer-Pudding! Das Rezept ist eine Abwandlung von dem Erdbeer-Pudding Rezept, das ich im Mai euch vorgestellt habe. Damals hatte ich angekündigt, dass mein nächster Pudding ein Heidelbeerpudding wird. Jetzt hat es endlich geklappt, und ich habe die Muse gefunden, euch dieses leckere Dessert euch vorzustellen. Fangen wir auch gleich an, im unteren Bild könnt ihr erkennen, welche Zutaten wir benötigen, um den leckeren …

Erdbeer-Pudding
Wir waren heute mal wieder im Kaufland im Elbepark einkaufen, dort haben wir unter anderem 500 Gramm Erdbeeren gekauft. Denn heute gibt es selbstgemachten Erdbeer-Pudding! Doch ich fange lieber von vorne an. Vor einigen Tagen habe ich auf Elly´s Art ein tolles Rezept für Erdbeer-Pudding gefunden. Das hat richtig Lust gemacht es mal selber auszuprobieren. Die Zubereitung ist auch ganz einfach. Also das braucht ihr für den Erdbeerpudding: Bild: Erdbeer-Pudding-Zutaten Rezept Zutaten: 250gr Erdbeeren 500ml Milch 2 EL Zucker 1 Päckchen Dr. Oetker Vanillepudding Bild: saftig süße Erdbeeren Die Erbeeren sehen doch mal richtig lecker aus, oder? Für gerade mal …

Die kalten Wintertage sind vorbei und jeder sehnt sich nach dem ersten Frischen aus dem heimischen Garten. In dem Falle sind wir ganz besonders froh, dass wir nach unserem Umzug die Vorzüge aus dem Garten meiner Eltern nutzen können. Bei unserem gestrigen Besuch erhielten wir ein paar frische Stängel Rhabarber. Was wenige wissen ist, dass der Rhabarbar ursprünglich aus der Himalayaregion stammt. Bei uns ist er erst seit dem 19. Jahrhundert zuhause. Die Zubereitung ist ganz einfach. Sollte der Rhabarber nicht gleich am selben Tag verbraucht werden, hält er sich ganz einfach auch im Gemüsefach des Kühlschranks. Bild: Rhabarber Kompott …

Der Landliebe Sahnepudding mit Milchkaffee Geschmack. Kaffee trifft Pudding. Bei unserem letzten Einkauf im Supermarkt habe ich im Kühlregal den Milchkaffee Sahnepudding von Landliebe entdeckt. Ja, ich kann einfach nicht meine Pfoten von Produkten mit Kaffee als Bestandteil lassen. das weckt eben meine Neugierde. Das hat natürlich für euch den Vorteil, dass ich und ihr hier nach und nach einen subjektiven Eindruck von den ganzen Kaffeeprodukten gewinnt. Das Puddingbecher wanderte also in meinen Einkaufswagen und später in meinen Bauch. 😉 Bild: Landliebe Sahnepudding Milchkaffee Die Verpackung ist ansprechend mit Kaffeebohnen und einer Glasschale mit Milchkaffee Sahnepudding, gestaltet. Farblich passt alles …

Wir lieben Tiramisu ! Hier haben wir für euch ein Triamisu Rezept ohne Ei als Zutat, dass wir euch nun hier vorstellen möchten. Kaffee kann man eben nicht nur trinken, man kann eben auch so Leckereien wie Tiramisu zaubern. Aus Italien stammt diese Süßspeise mit Mascarpone, Löffelbisbcuit und Espresso. Häufig wird die Tiramisu mit einem alkoholischen Getränk veredelt. Hier verwenden wir Amaretto. Es gibt jedoch auch Variationen mit Marsala oder Weinbrand. Hier gibt es ein Tiramisu Rezept ohne Alkohol. Hier kann jeder nach eigenem Gusto entscheiden. 🙂 Übrigens, Triamisu bedeutet auf Italienisch so viel wie „zieh mich hoch“. Das kling …

Heute gibt es bei uns Pfannkuchen. Schon seit längerer Zeit gab es bei uns keinen Eierkuchen mehr, da wird es also mal Zeit, dass wir welche machen. Meine kleine Tochter liebt Pfannkuchen und wird mich dabei aktiv unterstützen die Eierkuchen zu braten. Das Rezept dafür habe ich schon so verinnerlicht, dass ich den Teig quasi ohne Messbecher hinbekomme. Doch das hilft euch ja nicht weiter. 😉 Also hier zuerst meine Zutaten (für 4 Personen), die ich für die leckere Mehlspeise brauche: Bild:  Eierkuchen Zutaten 4 Eier 400 g Mehl 50 g Butter 400 ml Milch Eine Prise Salz 100 – …

Kaffee-Freunde Logo Espresso, Kaffee und Kaffeevollautomaten im Test
Für die Espressocreme braucht man zuerst zwei gehäufte Esslöffel Zucker, die in einem Topf erhitzt werden, bis der Zucker leicht gebräunt ist. Dann den Topf vom Herd nehmen und und Mandelblättchen unterziehen, die Mandel-Karamell-Masse sofort auf ein Stück geölte Alufolie streichen und fest werden lassen. Im zweiten Schritt weicht ihr Gelatine in kaltem Wasser ein. Dann wird Milch mit Espressopulver erhitzt, bis das Pulver ganz gelöst ist. Danach werden drei Eigelb mit dem restlichen Zucker im heißen Wasserbad schaumig geschlagen. Nach und nach wird die heiße Espressomilch hinzugefügt und so lange weiter geschlagen, bis die Masse leicht gebunden ist. Dann …

Die Mokkamouse ist eines meiner Lieblings Desserts. Ich liebe den Geschmack von Kaffee und Schokolade wie er sich zusammen in dieser Nachspeise vereint. Für die Zubereitung müsst ihr die Eier mit dem Puderzucker, dem Mokka und dem Kaffeelikör in einer feuerfesten Schüssel im Wasserbad oder auf dem Herd zu einer Creme aufschlagen.Dann noch die Gelantine in kaltem Wasser einweichen. Das Ganze dann vom Herd nehmen, die Nutella einrühren und zerfliessen lassen, die gut gewässerte, ausgedrückte Gelantine dazugeben und ebenfalls darin auflösen. Danach müsst ihr, die Sahne steif schlagen, mit dem Vanillezucker aromatisieren und zwei Drittel unter die Mokkacreme ziehen. Dann …