kaffee-freun.de > Kaffeebereiter & Cafetieren > Revival: Der Designklassiker Pebo von Bodum® jetzt mit rotem Griff

Revival: Der Designklassiker Pebo von Bodum® jetzt mit rotem Griff

0
Shares
Pinterest Google+

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 53 Sekunden

Bodum Santos
Foto: Der Designklassiker Pebo von Bodum® jetzt mit rotem Griff

Das dänische Familienunternehmen Bodum®  überrascht im Jubiläumsjahr 2014 zu seinem 70. Geburtstag Handel und Kunden mit hochwertigen Designklassikern in einer Limited Edition. Der erste Designklassiker im Rahmen der 70-Jahre-Jubiläumsprodukte ist der Vakuum Kaffeebereiter Pebo (früher Santos), in der Limited Edition mit rotem Griff. Zusammen mit dem dänischen Architekten Kaas Klaeson entwickelte Peter Bodum, Gründer des Unternehmens, in den fünfziger Jahren (1958) den Vakuumkaffeebereiter Santos, der damals nicht nur in Dänemark, sondern in ganz Europa für Furore sorgte.

Zurück zum puren Kaffeegenuss

Das aktuelle Modell Pebo basiert noch heute auf den Designgrundlagen von damals und macht Kaffeekochen zum Erlebnis: anders als bei herkömmlichen Kaffeemaschinen läuft das Wasser nicht von oben nach unten durch den Kaffee, sondern steigt während der Erhitzung durch den Glasstab von unten nach oben und sorgt dabei für eine volle Aromaentfaltung des Kaffees. „Die Zubereitung von Kaffee muss wieder zelebriert werden. Damit liegen wir voll im aktuellen Slow-Coffee-Trend“, erläutert Andrea Strein, Geschäftsführerin von Bodum®  in Deutschland. Der Vakuumkaffeebereiter Santos ist aus geschmacksneutralem Borosilikatglas, sodass einer vollen Aromaentfaltung bei der Kaffeezubereitung nichts im Wege steht: keine Papierfilter, keine Pads oder Kapseln.

Für die Zubereitung des Kaffees mit Pebo empfiehlt Volker Meyer-Lücke, Head of Green Coffee Division der Alois Dallmayr Kaffee oHG in München: „Be sonders geeignet für den Vakuumkaffeebereiter sind klassische Filterkaffeesorten wie unser Prodomo. Grundsätzlich gilt: hochwertige Kaffees kommen bei dieser Zubereitungsart sehr schön zur Geltung. Single Origins wie die Dallmayr GRAND CRU CAFÉS bieten sich an, um verschiedene Geschmacksprofile kennenzulernen. Wir ermutigen jeden Kaffeeliebhaber, hier einmal neues auszuprobieren. Machen Sie sich zum Beispiel auf die Suche nach dem ursprünglichen Mokka-Flavour reiner  äääthiopischen Bohnen oder nach den feinen Zimt- und Mandelnuancen bei Kona Kaffee aus Hawaii.“

Happy Birthday Bodum®

Bodum®  feiert in 2014 sein 70. Firmenjubiläum. Alles begann im Jahr 1944, als Firmengründer Peter Bodum in Kopenhagen mit der Idee „Gutes Design muss nicht teuer sein“ das Unternehmen ins Leben rief. Noch heute basiert der Erfolg des traditionsreichen Unternehmens a uf den visionären Ideen des Gründers. Im Jahr 1974 übernahm sein Sohn Jørgen Bodum die Leitung des Unternehmens und setzt die Designphilosophie bis heute konsequent fort. Das Sortiment der skandinavischen Designschmiede umfasst inzwischen neben den bekannten Kaffee- und Teebereitern auch Tabletop-Produkte, Küchenutensilien, Grills sowie unter dem Namen e-Bodum elektrische Küchengeräte. Der rote Faden ist in allen Produktlinien des Unternehmens nach wie vor deutlich spürbar. Pebo ist im Jubiläumsjahr in der Limited Edition mit rotem Griff zu einem UVP von 29,90 Euro statt 69,90 Euro erhältlich. Weitere Informationen unter www.bodum.de.

Vorheriger Artikel

Wie kommt der Kaffee in die Tasse?

Nächster Artikel

Cafissimo Latte: Der Tchibo Kapselvollautomat im Test