kaffee-freun.de > Wirtschaft > Philips > Reinigung der Milchkaraffe der Philips-Saeco Exprelia

Reinigung der Milchkaraffe der Philips-Saeco Exprelia

0
Shares
Pinterest Google+

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 57 Sekunden

Wir nähern und dem Ende unserer Pflege & Wartungs Reihe zur Philips-Saeco Exprelia. In diesem Artikel gehen wir auf die Reinigung der Milchkaraffe näher ein.
Die Milchkaraffe muss mindestens einmal in der Woche auseinandergebaut werden und gründlich gesäubert werden. Das garantiert eine umfassende Hygiene alles Bestandteile. Gerade bei Milch sollte man nicht nachlässig sein.

Wenn man die Milchkaraffe zum ersten mal reinigen möchte und die Bedienungsanleitung sich durch sieht, stellt man fest, dass man sich hier größerer Bilder wünscht. Denn wie so häufig steckt der Teufel im Detail. Denn wie man den Hebel im dritten schritt genau stellen muss findet man eigentlich nur durch probieren heraus, wenn man nur die original Anleitung als Ratgeber hat. Ich hoffe das die Bilder hier dem Nutzer einen besseren Überblick geben.

Milchkaraffe lösen
1. Die Milchkaraffe von der Maschine lösen und leeren.

Griff im Uhrzeigersinn
2. Den Griff im Uhrzeigersinn lösen.

seitlich drücken
Deckel abziehen
3. Seitlich drücken und den Deckel vorsichtig anheben und abziehen.

Anschluss herausnehmen
4. Den griff in seiner Ursprungsposition bringen und den Anschluss herausnehmen.

Ansaugschlauch  entfernen
5. Den Griff mit dem Ansaugschlauch herausnehmen und den Ansaugschlauch lösen.

externen Anschluss herausziehen
6. Den externen Anschluss herausziehen.

internen Anschluss entfernen
7. Den internen Anschluss entfernen.

Die Teile sorgfältig mit warmen Wasser reinigen und anschließend wieder in umgekehrter Reihenfolge montieren.

Die Reinigung der Milchkaraffe sollte mit ein wenig Übung in wenigen Minuten erledigt sein. Für den Zusammenbau ist wichtig, dass man sich genau die Positionen der Teile zu merkt.

Vorheriger Artikel

Reinigung der Brühgruppe der Philips-Saeco Exprelia

Nächster Artikel

Der Starbucks Coffee Sampler