kaffee-freun.de > Wirtschaft > Philips > Reinigung der Brühgruppe der Philips-Saeco Exprelia

Reinigung der Brühgruppe der Philips-Saeco Exprelia

3
Shares
Pinterest Google+

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 52 Sekunden

Neben der Grundpflege erfordert die Brühgruppe der Philips-Saeco Exprelia genauso viel Aufmerksamkeit. Laut Hersteller sollte diese auch mindestens einmal wöchentlich gereinigt werden. Bevor man das jedoch kann muss der Kaffeesatzbehälter herausgenommen werden. Die Brühgruppe wird dann mit lauwarmen Wasser gespült. Nach ca. 500 Getränken sollte die Brühgruppe geschmiert werden. Eine kleine Tube Reinigungsfett liegt in der Verpackung bei, ansonsten sollte man das Fett von autorisierten Kundendienststellen verwenden.

Wichtig! die Brühgruppe darf nicht mit Reinigungsmitteln gespült werden und sie ist auch nicht spülmaschinentauglich.

Push-Taste drücken
1. Zum Herausnehmen der Brühgruppe die Taste „Push“ drücken.

Brühgruppe spülen
2.Die Brühgruppe und das Sieb reinigen und danach trocknen.


3. Die Führungen der Brühgruppe sollten ausschließlich mit dem Fett aus dem Lieferumfang geschmiert werden. Das Fett gleichmäßig auf die zwei seitlichen Führungen verteilen.

Brühgruppe in der Ruhestellung
4. Sicherstellen, dass sich die Brühgruppe in der Ruhestellung befindet; die beiden Markierungen müssen Übereinstimmen.

Haken in der korrekten Position
5. Sicherstellen, dass sich alle Teile in der richtigen Position befinden. Der gezeigte Haken muss sich in der korrekten Position befinden. Um dies zu überprüfen, die Taste „Push“ fest drücken.

Hebel im unteren Bereich
6. Der Hebel im unteren Bereich der Gruppe muss die Basis berühren.

Brühgruppe einbauen
7. Beim Einsetzen die Taste „Push“ nicht drücken! Den Kaffeesatzbehälter einsetzen und die Servicetür schließen.

Vorheriger Artikel

Kaffee in Dosen aus Vietnam

Nächster Artikel

Reinigung der Milchkaraffe der Philips-Saeco Exprelia