kaffee-freun.de > Wirtschaft > Philips > Philips-Saeco Exprelia: Wartung im Normalbetrieb

Philips-Saeco Exprelia: Wartung im Normalbetrieb

0
Shares
Pinterest Google+

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 12 Sekunden

Jeder der einen Kaffeevollautomaten hat, weiß wie wichtig das Thema Wartung & Pflege ist. Dieses Thema taucht nur sehr selten in den Werbebroschüren der Hersteller auf, dafür umso intensiver in Internetforen oder eben Blogs wie in unserem.

Die wenigsten machen sich die Mühe und lesen die Bedienungsanleitung. Bei der Philips-Saeco Exprelia wird die Bedienungsanleitung gleich in mehreren Sprachen mitgeliefert. Uns soll hier nur die deutsche Bedienungsanleitung genügen. Mit vielen Bildern wird dem Nutzer die Bedienung des Kaffeevollautomaten erklärt.

Je nach Nutzung der Philips-Saeco Exprelia muss die Maschine mehr oder weniger oft gewartet werden. Die Meldung „Satzbehälter leeren“ und/ oder „Abtropfschale leeren“ könne dann auf dem Display erscheinen. Diese Vorgänge müssen bei eingeschalteter Maschine ausgeführt werden, damit der interne Speicher des Kaffeevollautomaten die Reinigung mitbekommt und den Portionszähler wieder auf Null setzen kann.

Taste an der Seite drücken
1. Die Taste an der Seite drücken und die Servicetür öffnet sich.

Schale und den Kaffeesatzbehälter herausnehmen
2. Die Schale und den Kaffeesatzbehälter herausnehmen.

Kaffeesatzbehälter leeren
3. Den Kaffeesatzbehälter leeren und mit frischem Wasser reinigen.

Abtropfschale leeren
4. Die Abtropfschale leeren und gemeinsam mit der Abdeckung mit frischem Wasser säubern.

Teile wieder einsetzen
5. Die Teile wieder einsetzen und die Servicetür schließen.

Wichtigt! Sollte man diese Prozedur im ausgeschalteten Zustand der Maschine vornehmen, so wird die Zählung der im Behälter enthaltenen Portionen nicht auf Null gesetzt. Es kann also sein, dass die Maschine die Reinigung nicht in ihrem Speicher registriert und die Aufforderung zur Reinigung verfrüht angezeigt wird.

Die Wartung im Normalbetrieb ist bei der Philips-Saeco Exprelia schnell erledigt. In ca. 5 Minuten bekommt man alle Schritte erledigt. Die Maschine zeichnet sich ohnehin als eine sehr hygienische aus, bei jedem Hoch und Runterfahren werden die Düsen kurz durchgespült.

Im nächsten Teil werden wir die allgemeine Reinigung der Philips-Saeco Exprelia erklären.

Vorheriger Artikel

Philips Saeco Exprellia - Eine Woche nach Inbetriebnahme

Nächster Artikel

Allgemeine Reinigung der Philips-Saeco Exprelia