kaffee-freun.de > Panorama > Nur einen einfachen Kaffee?

Nur einen einfachen Kaffee?

0
Shares
Pinterest Google+

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 14 Sekunden

Was bestellt ihr so nach einem Essen? Sobald ihr unbedingt ein wenig Koffein braucht, um diese Müdigkeit zu besiegen? Ich habe beim Italiener vor kurzem einen Kaffee bestellt, schwarz. Die Frau von Gegenüber schloss sich ohne Zögern an – die absolute Ausnahme.

Einfach nur Kaffee
Einfach nur Kaffee

Auch der Servierer versetzte das in helles Erstaunen und konnte es einfach nicht unkommentiert lassen: Einfach so schwarzen Kaffee? Sonst kauft jeder heute etwas anderes, Café Latte oder sonstwas.“ Genauso ist es! So erlebt man es immer wieder. Das stimmt. Genau. Ich wundere mich, wie schwierig manche Personen da plötzlich werden und was für geschäumte Modifikationen so vorkommen. Und wie überhaupt so eine Mode so um sich greifen konnte und sich auch so widerstandsfähig hält. Wo die Italiener all diese Variationen überhaupt nicht haben. So ähnlich wie der Trend, in der Pizzeria unerwartet auf italienisch ordern zu wollen oder so ähnlich. Mir ist nie klar geworden, ob die Servierer diese Fremdsprachenattacken zu einem späteren Zeitpunkt sich drüber amüsieren oder sich schon auf irgendeine Weise freuen. Wenigstens irgendwie.

Aber egal: Wer alles mit Milchschaum undsoweiter versetzt und am besten noch Süßstoff dazu gibt: schmeckt der noch was vom Kaffee? Ist er überhaupt noch in der Lage den Unterschied im Kaffee zu schmecken? So etwas kann ich mir nur sehr schwer vorstellen und bleibe bei meinem schwarzen Kaffee, der bei einer Pizzeria, die auch nur halbwegs was auf sich hält, richtig gut schmeckt. Der schmeckt einfach nur gut. Dann wünsche ich mir nur noch amerikanische Verhältnisse,wo eine freundliche Dame hinterm Thresen mit der Kaffeekanne nachschenkt.

Da hält nicht mal Frankreich-Urlaub mit. Wo die Auswahl nur aus zewi Getränken besteht: Espresso oder Café Americain. Allerdings nur ohne gratis Nachschenken.

Vorheriger Artikel

Fotogeschenke für Kaffeefreunde zu Ostern

Nächster Artikel

Begrenzte Plätze: Jetzt anmelden für den Genuss-Fachkongress con:gusto