kaffee-freun.de > Milchschäumer > Milchschaum für Kaffee zubereiten

Milchschaum für Kaffee zubereiten

0
Shares
Pinterest Google+

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 41 Sekunden

Ein perfekt gelungener Milchschaum ist das Tüpfelchen auf dem i von koffeinhaltigen Getränken wie Kaffee, Espresso oder Latte Macchiato. Ziel dabei ist es, Milch und Luft so zu vermischen, um eine optimale Porengröße des Schaums zu erhalten. In der Öffentlichkeit regiert die Hypothese, dass nur Könner einen leckeren luftigen Milchschaum zaubern können. Schließlich gibt es sogar Wettbewerbe um die am kunstvollsten verzierten Milchschaummotive.

Milchschaum machen kann jeder – 4 unterschiedliche Möglichkeiten

Eines vorweg – ein schmackhaftes Topping für Kaffee und Co. zubereiten ist nicht schwer. Es hängt im Wesentlichen von der Zubereitungsmethode ab. Da gibt es zum einen die Methode mit einem Minimixer. Dabei wird zuerst Luft unter die Milch gehoben indem der Mixer kurz oberhalb der Oberfläche angesetzt wird. Im nächsten Schritt muss der Minimixer etwas tiefer in die Milch. Dabei werden die bereits untergewirbelten Luftbläschen in der ganzen Milch verteilt. Wenn sich nach einer gewissen Zeit keine sichtbare Verbesserung mehr ergibt, ist der Schaum fertig.


Bild: Latte Macciato © Rob Stark – Fotolia.com

Eine weitere Alternative ist die Benutzung eines eigens vorgesehenen Milchaufschäumers. Die Vorgehensweise hier ist sehr ähnlich. Die Milch wird in das das hohe Gefäß gegeben und anschließend durch abwechselnde Auf- und Abbewegungen aufgeschäumt. Dieser Vorgang dauert ein paar Minuten und ist erst abgeschlossen, wenn sich genug Schaum gebildet hat.

Zudem gibt es die Möglichkeit die Milch per Dampfstrahler aufzuschäumen. Dieser ist meist an Espresso- bzw. Vollautomaten integriert. Die Düse muss dabei so in das Gefäß mit Milch gehalten werden, dass die Milch in eine Wirbelbewegung versetzt wird. Sie muss im Prinzip wie in einer Steilkurve am Becherrand entlang verlaufen. Dabei ist es wichtig, dass die Düse nicht zu tief in die Milch gehalten wird, denn dann wird keine oder nur zu wenig Luft untergehoben.

Die letzte Methode, die vorgestellt wird um Milchschaum herzustellen, ist mithilfe einer T Disc für Milchschaum von Tassimo. Hierbei wird die Milk T DISC von Tassimo verwendet. Diese beinhaltet Ultrafiltrationsmilch welche beim Brühvorgang mit heißem Wasser kombiniert wird. Dabei wird das Wasser mit so hoher Geschwindigkeit durch die T Disc geleitet, dass eine Verbindung mit der Luft entsteht. Somit ist es mit den Tassimo-Maschinen möglich, Milchschaum ohne separaten Aufschäumer zuzubereiten. Das Resultat dieses Vorgangs ist luftig lockerer Milchschaum.

 

Egal für welche Methode Sie sich schließlich entscheiden, Milchschaum als Topping zubereiten ist keine schwere Kunst und gehört zum Lifestyle des Kaffee-Genießers.

Vorheriger Artikel

Kolumbianische Hähnchenbrust in fruchtiger Kaffeesoße

Nächster Artikel

coffeena & Eu'Vend: Automaten avancieren zum "Kleinen Café"