kaffee-freun.de > Wirtschaft > Jacobs Krönung > Meine Kaffeepadmaschine hat mehr verdient!

Meine Kaffeepadmaschine hat mehr verdient!

0
Shares
Pinterest Google+

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 56 Sekunden

Wie ich mit einem Postpaket quer durch die Stadt spazierte ohne zu wissen, was ich da eigentlich trage.

Gestern habe ich eine Benachrichtigung von unserem Postboten im Briefkasten gehabt. Doch zunächst von Anfang an, als ich meine Tochter von der Tagesmutter abgeholt habe, sah ich noch gerade, wie der Paketwagen davon brauste und schon beim Anblick ahnte ich, das wir eine Paketbenachrichtigung im Briefkasten haben. Das ist nämlich immer so. Als wir nun zuhause ankamen, habe ich meine Bestätigung für meine Vorahnung im Briefkasten auch drin gehabt. Also war mein erster Gang heute wieder einmal zu Postfiliale, zum Glück hatte ich auch noch selber ein Paket zum versenden.

Als ich das Paket in Empfang genommen habe, staunte ich nicht schlecht über die Größe des Paketes. Denn ich hatte ein etwas handlicheres Päckchen erwartet. Aber man kann nicht alles haben, sagte ich mir, und schleppte es freudig mit zu meinem Friseur und dann wieder zurück per Pedes nach Hause. So große Pakete quer durch die Stadt zu tragen sieht nicht nur komisch aus, es ist auch extrem unpraktisch. Unterwegs musste ich noch einmal laut lachen über ein Wahlplakat der FDP, „Stimmen Sie mit Nein! Zu guter Gesundheitsversorgung“ Die haben sie auch nicht mehr alle, dachte ich mir. Aber die sind bei der nächsten Wahl eh nur als Sonstige aufgeführt und man hört weniger Schwachsinn von dieser Egoistenpartei.

Bei uns zuhause habe ich es dann endlich geöffnet. Es war eine Sendung der Firma Kraft Foods, zu der auch die Marke Jacobs gehört. Es handelte sich um eine virale Aktion meiner Meinung nach, und ich musste ein wenig schmunzeln als ich im Anschreiben las, „vor kurzem erreichte uns eine E-Mail Deiner Kaffeepadmaschine. Wie du der beigefügten Kopie des Schreibens entnehmen kannst, ist sie ein wenig gelangweilt.“

Zunächst war ich ein wenig beschämt, denn ich habe wirklich meine Kaffeepadmaschine ein wenig vernachlässigt. Das werde ich ab sofort ändern! Denn nicht nicht dieses Schreiben war in dem Paket enthalten, sondern auch ein Latte Macchiato Gläser Set und zwei schicke Tassen von Jacobs.

Meine Kaffeepadmaschine hat mehr verdient
Meine Kaffeepadmaschine hat mehr verdient

Mit diesen tollen Gläsern macht es jetzt noch mehr Spaß seine Kaffeepadmaschine zu benutzen.
Im Schreiben heißt es weiter: „Möchtest Du einen Schritt auf Deine Kaffeepadmaschine zugehen und die passenden Heißgetränke kostenlos kennenlenrnen?
Dann schreibe eine E-Mail mit dem Betreff „Meine Kaffeepadmaschine hat mehr verdient“ an:
pads (at) jacobskroenung.de“

Ich werde nun einen Schritt auf meine Kaffeepadmaschine zu gehen und leckere Heißgetränke von Jacobs für sie anfordern, in der Hoffnung, wieder mehr Schwung in unsere Beziehung zu bringen. Mal schauen, ob bein einem JACOBS Krönung Latte Macchiato oder JACOBS Krönung Cappuccino Pad die Stimmung wieder besser wird bei uns zu hause.

Vorheriger Artikel

Das ist in der gerösteten Kaffeebohne enthalten

Nächster Artikel

Die Kaffee Freunde auf dem Handy als App

7 Kommentare

  1. Diamantin
    27. Januar 2012 um 12:44

    Ich hab das tolle Paket auch gerade erhalten. 🙂

  2. Carmen
    27. Januar 2012 um 13:21

    Das ist witzige Werbeaktion von Kraft 🙂

  3. Jenny Brautzilla
    27. Januar 2012 um 12:54

    Ein schöner Bericht!
    Habe das Paket auch vorhin erhalten und bin begeistert von der Aktion! Werde später auch darüber bloggen, aber erstmal gönn ich mir einen leckeren Kaffee 😉

    • 27. Januar 2012 um 12:56

      Ja, die Aktion ist echt klasse und kam für mich total überraschend.

  4. Anna Christin
    27. Januar 2012 um 14:32

    Habe das Paket auch erhalten 🙂
    Die Freude war groß, aber ich hatte auch ein riesiges Fragezeichen auf der Stirn. 😀

  5. Peter Müller
    11. Februar 2012 um 10:54

    Jetzt mal was anderes: wie erhalte ich dieses Paket, wenn meine Padmaschine keine eMail an Jacob’s geschickt hat? 😉

    • 11. Februar 2012 um 11:48

      Na, dann ist eure Beziehung höchstwahrscheinlich in Ordnung und es besteht kein Handlungsbedarf. 😉