kaffee-freun.de > Afrika > Äthiopien > Leonardo DiCaprio engagiert sich im nachhaltigen Kaffeehandel

Leonardo DiCaprio engagiert sich im nachhaltigen Kaffeehandel

0
Shares
Pinterest Google+

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 59 Sekunden

Der Kinostar Leonardo DiCaprio setzt sich schon seit längerem für den Umweltschutz ein. Er sammelt Spenden Gelder für die die Leonardo DiCaprio Foundation, die sich für Umweltschutzprojekte, z. B. für den Schutz der Tiger und gegen den Elfenbeinhandel einsetzt.  Jetzt hat Leonardo DiCaprio sogar eine eigenen Kaffee.

Der Kaffee stammt zum großen Teil von der karibischen Haiti, Brasilien, Peru und Äthiopien . Die Naturkatastrophen geplagte Karibikinsel Haiti soll durch den nachhaltigen Kaffeehandel wieder wirtschaftlich auf den Füßen kommen. Leonardo DiCaprio engagiert sich, indem er seinen Namen der neuen Kaffeesorte leiht, deren Einnahmen zu einem gewissen Prozentsatz einem guten Zweck zu Gute kommen sollen.

Leonardo DiCaprio Kaffee
Der Leonardo DiCaprio Kaffee

Der Kaffee heißt „La Colombe Lyon“ und der Erlös soll dem Klimaschutzprojekte zu Gute kommen, die von der Leonardo DiCaprio Foundation unterstützt werden. Der Kaffee wird nachhaltig Produziert und trägt gleich sechs verschiedene Biosiegel, darunter Rainforest Alliance und UTZ. Bisher kann man diesen Leonardo DiCaprio Kaffee nur in den USA kaufen . 12 oz , also knapp 340 Gramm kosten in den USA 12,95 $, also knapp 9,85 €. Ich habe die Händler in den USA  kontaktiert und eine Anfrage gestellt, ob sie diesen Kaffee auch nach Deutschland verkaufen. Es wird empfohlen diesen Kaffee in der French Press oder in einen Espressokocher zu zubereiten.

Auf der Seite der Leonardo DiCaprio Foundation findet man auch ein Video zu seinem neuen Kaffee aus Haiti.

Vorheriger Artikel

Privat Kaffee Rarität: Fazenda Diamantina im Test

Nächster Artikel

Las Chonas Röstkaffee aus einer Frauen-Kooperative