kaffee-freun.de > Rezepte > Kolumbianische Hähnchenbrust in fruchtiger Kaffeesoße

Kolumbianische Hähnchenbrust in fruchtiger Kaffeesoße

0
Shares
Pinterest Google+

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 19 Sekunden

Heute kochen wir „kolumbianische Hähnchenbrust in fruchtiger Kaffeesoße“.

Der Sommer ist zurück und uns stellt sich die Frage was wir bei so heißen Tagen essen sollen. So richtig lust zum Essen hat man bei hohen Temperaturen nicht. Die Deutsche Küche ist da auch nicht wirklich an das tropische Klima angepasst, also muss man selber kreativ werden.

Dieses Rezept ist komplett selber nur in meinen Kopf entstanden. Ich möchte, wenn es warm ist, etwas leichtes essen und auf Fleisch möchte ich auch nicht verzichten. Dann möchte ich auch noch Kaffee als Zutat verwenden, also habe ich mir das Rezept für die „kolumbianische Hähnchenbrust in fruchtiger Kaffeesoße“ ausgedacht.

Hähnchenbrust in fruchtiger Kaffeesoße mit Kochbananen
Bild: Hähnchenbrust in fruchtiger Kaffeesoße mit Kochbananen

Zutaten für das kolumbianische Hähnchenbrust in fruchtiger Kaffeesoße:

Zubereitung:

1. Die Kochzeit beträgt ca. 20 bis 30 Minuten. Man nehme die Hähnchenbrust und schneidet sie in kleine Stückchen. Dan die Kochbananen schälen und in Scheiben schneiden, dann auf eine Backblech mit Backpapier legen und mit Kaffee-Vanille-Öl beträufeln. Die Bananen kommen für 15 Minuten in den vorgeheizten Backofen bei 200 °C.

2. Die Hähnchenbruststückchen in eine heiße Pfanne mit Kaffee-Vanille-Öl geben. Wenn das Fleisch angebraten ist, gießt ihr die 50 ml fruchtige Kaffeereduktion rein und die 150 ml Braten Fond. Dann noch die Ananastückchen in die Pfanne geben und das Ganze bei kleiner Hitze vor sich hin köcheln lassen, bis die Bananen fertig sind. Diese sollten jedoch mindestens einmal im gewendet werden, damit sie auf beiden Seiten goldbraun werden.

3. Nach den 15 Minuten Backzeit, die Kochbananen auf einem Teller geben und mit einer Prise Salz und Pfeffer würzen. Dann noch die Hähnchenbrust und Ananasstückchen hinzugeben und fertig ist die „kolumbianische Hähnchenbrust in fruchtiger Kaffeesoße“. Lecker!

Vorheriger Artikel

Tchibo Ideas - Die Plattform für kluge Köpfe

Nächster Artikel

Milchschaum für Kaffee zubereiten