kaffee-freun.de > Rezepte > Kochen mit dem Dampfgarer

Kochen mit dem Dampfgarer

0
Shares
Pinterest Google+

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 32 Sekunden

Philips HD9140/91 Dampfgarer
Philips HD9140/91 Dampfgarer

Mit einem Dampfgarer können die unterschiedlichsten Lebensmittel zubereitet werden. Das Besondere am Kochen mit dem Dampfgarer ist, dass die Speisen sehr schonend zubereitet werden, denn zum Garen wird lediglich der Wasserdampf genutzt. Dadurch bleiben besonders viele wichtige Inhaltsstoffe der Lebensmittel, wie Vitamine und Mineralstoffe erhalten. Das liegt daran, da zum Garen weniger Hitze benötigt wird und zugleich schwimmen die Lebensmittel nicht im heißen Wasser, wie zum Beispiel Kartoffeln oder Gemüse. Diese Zubereitungsarten sorgen beim Kochen oftmals dafür, dass sich wertvolle Inhaltsstoffe wie zum Beispiel das Vitamin C aus dem Gargut löst.

Frische Lebensmittel und Soßen zubereiten

Im Dampfgarer können in erster Linie frische Lebensmittel wie Gemüse, Fleisch und Fisch gegart werden. Selbst Beilagen wie Kartoffeln lassen sich in einem solchen Gerät garen. Bei den meisten Dampfgarern lassen sich die Lebensmittel einfach in verschiedenen Garkammern getrennt voneinander zubereiten. Dadurch können komplette Dampfgarer Rezepte bestehend aus Gemüse, Fisch oder Fleisch und Beilage in einem Arbeitsgang zubereitet werden. Selbst die Zubereitung der Soßen ist beim Kochen mit einem Dampfgarer möglich. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten. So kann die verbliebene Dampfflüssigkeit nach der Essenszubereitung zum Beispiel als Grundlage für die Soße genutzt werden. Dadurch lässt sich eine besonders aromatische Soße, passend zur Speise zubereiten. Dazu wird die Flüssigkeit dem Gerät entnommen. Nachdem alle Zutaten in einer separaten Schüssel untergerührt wurden, kann die Soße wieder auf das Gargut gegeben werden. Bei anderen Soßen gibt es die Möglichkeit, die Zutaten direkt mit den noch rohen Lebensmitteln in die Dampfgarflüssigkeit zu geben. Am Ende der Garzeit wird diese dann nur noch verrührt und kann sofort mit dem kompletten Gericht serviert werden.

Tiefkühlprodukte im Dampfgarer Garen

Neben frischen Lebensmitteln können auch tiefgekühlte Produkte ohne Weiteres mit Dampf gegart werden. Durch den Dampfgarprozess werden Tiefkühlprodukte besonders schonend aufgetaut und gegart. Bei der Zubereitung im Dampfgaren können direkt die tiefgekühlten Lebensmittel genutzt werden. Auf eine Auftauphase kann verzichtet werden. Das liegt daran, dass das Wasser in den Tiefkühlprodukten für den Dampfgarprozess genutzt werden kann. Allerdings muss dabei beachtet werden, dass die zugegebene Flüssigkeit dementsprechend reduziert werden muss.

Vorheriger Artikel

Kleine Auszeit vom Alltag: Starbucks Discoveries präsentieren sich im neuen Look

Nächster Artikel

Nespresso: Kaffee für Genießer

1 Kommentar

  1. Manu
    25. Februar 2012 um 16:50

    Vielen Dank für die Informationen. Mein Interesse an einem Dampfgarer ist geweckt und ich werde mal schauen mir so ein Gerät zuzulegen.