Kirsch-Mandelkuchen

0
Shares
Pinterest Google+

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 24 Sekunden

Was ist eine gute Tasse Kaffee ohne ein gutes Stück Kuchen? Die Antwort ist, er ist nur halb so gut. Deswegen bin ich gestern mal wieder zu meinem Aldi Markt gefahren und habe dort von „Back Family“ eine Kirsch-Mandelkuchen Backmischung gekauft.

Bei Aldi gibt es jetzt mehrere Angebote zum Thema Backen. Neben diversen Backmischungen werdet ihr dort Plätzchenformen und mehre Backaromen finden. Weihnachtszeit ist eben auch Backzeit.
Kirsch-Mandelkuchen
Bild: Kirsch-Mandelkuchen von ALDI

Die Kirsch-Mandelkuchen Packung enthält 350 g Backmischung für einen Rührteig, 30 g kakaohaltige Fettglasur und 20 g Mandelsplitter. Man benötigt also noch für den Teig 150 g weiche Magarine oder Butter, drei Eier und 25 ml Milch. Für den Belag werden zusätzlich noch 1 Glas Sauerkirschen (ca. 350 g) fällig.

Kirsch-Mandelkuchen Zubereitung:

    1. 1. Die Kirschen gut abtropfen lassen. Dann die Backmischung mit weicher Margarine oder Butter, Eiern in eine Rührschüssel geben und mit einem elektrischen Handrührgerät zuerst auf niedriger Stufe, dann auf höchster Stufe ca. drei Minuten cremig rühren. Danach den Teig in eine eingefettete Springform mit 26 cm Durchmesser füllen und glatt streichen.
    1. 2. Die abgetropften Kirschen gleichmäßig auf dem Teig verteilen, dabei einen 1 cm breiten Rand frei lassen. Die gestifteten Mandeln gleichmäßig über die Kirschen streuen.Nun kommt das Ganze auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen.Die Temperatur sollte bei Ober- / Unterhitze ca. 175 °C betragen, oder bei Umluft ca. 155 °C. Die Backzeit beträgt ca. eine Stunde.
    1. 3. Nach der Backzeit wird der Springformrand gelöst und der Kirsch-Mandelkuchen mit dem Springformboden zum Abkühlen auf ein Kuchengitter gestellt. Wenn der Kuchen abgekühlt ist, kann man ihn vom Springformboden lösen. Nu wird der geschlossene Glasurbeutel in kochendes Wasser gelegt. Nach ca. Zehn Minuten hat sich die Glasur verflüssigt und man kann den Beutel aus dem Wasser nehmen. Danach muss nur noch eine kleine Ecke vom Beutel abgeschnitten werden und man kann nun die Galsur zum verzieren des Kirsch-Mandelkuchens verwenden. Fertig!

Kirsch-Mandelkuchen fertig gebacken
Bild: Kirsch-Mandelkuchen fertig gebacken

Und so sah unser fertiger Kirsch-Mandelkuchen aus, bevor er in meinem Magen mit einer guten Tasse Kaffee verschwunden ist. Lecker!:-)

Vorheriger Artikel

Video: Affen machen Kaffee

Nächster Artikel

Bio Kaffee von ALDI

1 Kommentar