kaffee-freun.de > Kaffeevollautomat ➜ Hier klicken! > Kaffeevollautomaten von Casserole.de

Kaffeevollautomaten von Casserole.de

0
Shares
Pinterest Google+

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 31 Sekunden

In diesme Artikel möchte ich euch das Kaffeevollautomaten Angebot des Onlineshops Casserole.de vorstellen. Kaffevollautomaten werden fortlaufend durch Trends und neue Ideen auf den neusten Stand gebracht.

Der Shop macht auf den ersten Blick eine aufgeräumten Eindruck. Der Besucher kann sich an einem klaren Design und Navigationstruktur orientieren. Insgesamt 13 Kaffeevollautomaten kann bei casserole.de kaufen. Für jede Preisklasse ist etwas dabei, so kan man z.B. einen Senseo Kaffeeautomaten für nur 109 € kaufen, aber auch der WMF Kaffeeautomat für 2799 €, der zur absoluten Spitzenklasse gehört ist hier auffindbar.

Der Onlineshop von casserole.de bietet seinen Kunden mehrere Zahlungsmöglichkeiten an, akzeptiert werden Mastercard, Visa, per Rechnung oder Überweisung per Vorkasse. Besonders ist, die 24 Stunden Hotline, bei der man rund um die Uhr anrufen kann.

Screenshot: Kaffeevollautmaten bei Casserole.de
Screenshot: Kaffeevollautmaten bei Casserole.de

Die Kaffeevollautomaten zeichnen sich durch elegantes und außergewöhnliches individuelles Design aus. Ende der 70er Jahre erfand ein Schweizer Ingenieur den Kaffeeautomat. Dieser nahm die Brühdauer der Espressomaschine auf, und automatisierte die Zubereitung. Durch die gute Auswahl an Kaffevollautomaten im online Shop von Casserole.de findet jeder etwas in seinem Design und Preisklasse.  Die etwas teuren Geräte ermöglichen mit Hilfe von Wasserdampf Milch z.B. für einen Latte Macchiato aufzuschäumen. Zusätzlich sind die Kaffeevollautomaten mit Entkalkungs- und Reinigungsprogrammen ausgestattet.

Unterschiede zwischen Kaffeemaschine & Kaffeevollautomat:

Das Aroma ist der größte Unterschied zwischen einer herkömmlichen Filterkaffeemaschine und einem Kaffeevollautomaten. Durch den kurzen Brühvorgang, der etwa bei 30 Sekunden liegt, werden ätherische Öle und Aromen freigesetzt. Aber dadurch entsteht auch weniger Koffein, als bei herkömmlichen Filterkaffeemaschinen die Minuten brauchen für den Brühvorgang. Allerdings könnte der Kaffee durch Bitterstoffe im Kaffeepulver bitter werden, da der Kontakt zum Kaffee länger ist und kein großer Druck vorhanden ist. Neben der Zubereitungsdauer, die beim Vollautomaten deutlich kürzer ist, ist die Tasache, dass der Kaffee mit ca. 15 Bar Druck zubereitet wird. Der Kaffee wird direkt frisch in der Maschine gemahlen und kann so sein optimales Aroma entfalten, während man bei einer Filterkaffeemaschine, meist vorgemahlenen Kaffee verwendet, der mitunter schon ein paar Tage alt ist und so sein Aroma stetig eingebüßt hat.

Vorheriger Artikel

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft – Am 14. Februar ist Valentinstag!

Nächster Artikel

Rohkaffeebohnen richtig bewerten