kaffee-freun.de > Wissenschaft & Tricks > Kaffee gesund süßen mit Stevia

Kaffee gesund süßen mit Stevia

1
Shares
Pinterest Google+

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 11 Sekunden

Mit Stevia kann man seine Kaffee natürlich und gesund süßen. Ab dem 2. Dezember 2011 darf die Süßkrautpflanze, auch in Deutschland verkauft werden. In Asien wird die Pflanze schon seit langem eingesetzt hierzulande hat die Süßstoff-Lobby die Markteinführung lange behindert. Eine EU-Verordnung bereiten dem Süßstoff-Lobbyismus ein Ende.

Wer seinen Kaffee gerne süß trinkt, der verwende normalen Zucker oder eben Süßstoff z.B. Saccharin oder Aspartam, letzterer steht im Verdacht sogar Krebserregend zu sein. Doch viele möchten nicht gleich ein Gesundheitsrisiko für eine Tasse Kaffee eingehen oder zu viel Hüftgold anlegen. Die Lösung für dieses Problem heißt, Stevia. Die Blätter dieser Wunderpflanze sollen 300 mal stärker süßen als herkömmlicher Zucker und dabei so gut wie kalorienfrei sein. Der natürliche Süßstoff ist ideal für Diabetiker.

Über Jahre hinweg hat die Zucker- und Süßstoff-Lobby die Markteinführung zu verhindern versucht, da wurden Studien finanziert, die eine Krebserregende Wirkung der Stevioglycoside belegen sollten. Diese Studie hatte jedoch einen entscheidenden Fehler, das gewünschte Resultat kam erst, bei einer unnatürlich hohen Dosierung zu Stande, wo jeder Mensch schon lange, aufgrund der Süße kein Stevia mehr konsumieren würde, zu Stande. Mittlerweile ist belegt, dass die Süßkrautpflanze für den Menschen ungefährlich ist, wenn man sie in Maßen verwendet.

Stevia Nahaufnahme
Stevia Nahaufnahme von hebam3000 (cc)

Meine eigenen Erfahrungen mit Süßkraut

Tee mit Steiva gesüßt
Tee mit Steiva gesüßt

Wir hatten diesen Sommer die Süßkrautpflanze aus Südamerika als Balkonpflanze im Blumenkasten stehen. Ich kann selber die Süße der Blätter bestätigen. Ich habe mir mal den Spaß gemacht und wie eine Ziege ein Blatt in meinem Mund zerkaut, mit dem Ergebnis, dass sich mein ganzer Mund wie eine Süßstofftablette geschmeckt hat.

Jetzt können wir unseren Kaffee mit diesem neuen Süßstoff gesund süßen. Man kann aber auch seine Kaltgetränke einfach süßen, indem man ein Blatt von der Pflanze mit ins Getränk gibt, quasi als Deko mit Zusatzfunktion.
Stevia wurde schon länger hier unter vorgehaltener Hand als Süßstoff in Form von Badezusatz verkauft. Ab 2. Dezember sind solche Tricks nicht mehr notwendig, da dann das verkaufsverbot aufgehoben wird. Letztendlich nützt die Zulassung der Süßkrautpflanze auch den deutschen Landwirten, können sie ihn doch selber auf ihren Äckern anbauen.

Strukturformel von Stevia

Stevia Strukturformel
Stevia Strukturformel

In Japan und den USA wird Stevia als Süßssstoff der Zukunft gehandelt. Sogar eine medizinische Wirkung als Entzündungshemmer und Blutdrucksenker wird bei der Pflanze vermutet und demnächst wissenschaftlich untersucht werden.

Süßkraut Zuckerersatz – Süßungsmittel mit Zukunft

[youtube 4FxbwPbUYts]
Das Video hier ist ein wenig älter, deswegen wird hier noch von einem Verbot von diesem alternativen Süßstoff gesprochen. Es ist trotzdem ganz interessant und relevant. Was haltet ihr von den für uns neuen Süßungsmittel? Habt ihr auch schon eigene Erfahrungen damit? Welche Tipps könnt ihr uns geben, hinterlasst sie einfach im Kommentarbereich.

Vorheriger Artikel

Tassenparade vom Chaosweib #27

Nächster Artikel

Starbucks immer griffbereit – myStarbucks App nun auch für Deutschland