kaffee-freun.de > Länder > Deutschland > Berlin > IFA 2011: Haushaltswaren auf der IFA

IFA 2011: Haushaltswaren auf der IFA

0
Shares
Pinterest Google+

IFA 2011: Haushaltswaren werden auf der IFA in Berlin immer beliebter.

Gestern war ich auf der IFA in Berlin, mit dem Zug ging es von Dresden HBF nach Berlin HBF, dann weiter mit der S-Bahn Linie 3 zur Station Messe-Süd.

Menschenmassen drängelten sich vor dem Eingang. Für mich war es der erste Besuch auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin. Der Name der Messe trügt, eine reine Funkausstellung ist die Messe schon lange nicht mehr, längst haben Hersteller von Heim- und Haushaltselektronik ihre Stände auf der IFA. So habe ich dort erste persönliche Kontakte zu verschiedenen Herstellern knüpfen können. Allen vorran Philips, in Halle 22 hat der Elektronikkonzern einen riesigen Stand, wo nebst neuster 3D Fernsehtechnologie, das gesamte Warenportfolio unter der Marke Philips ausgestellt war.

Philips auf der IFA 2011

Es waren sehr viele Interessante Haushaltsprodukte dabei, die ich wirklich als nützlich und innovativ fand. Sicherlich werden wir demnächst detailliert über die neuen Philips-Produkte berichten. Doch neben Philips gab es noch weitere Hersteller, die ich besuchte. So hat Bosch auch einen großen Stand auf der IFA, hier habe u.a. die Küchenchefs eine Live Kochshow veranstaltet.

Bosch auf der IFA 2011

Ralf Zacherl und Mario Kotaska in der  Bosch Küche auf der IFA.
Foto: Ralf Zacherl und Mario Kotaska in der Bosch Küche auf der IFA

Die Küchenchefs bekannt aus der gleichnamigen Kochserie vom Sender VOX auf Tuchfühlung mit dem Messepublikum, das kam sehr gut bei den Gästen an. Neben den Promiköchen, gab es noch einen weiteren Kochbereich von Bosch, wo gleich mehrere Küchenmaschinen den ganzen Tag vorgeführt worden. Den ganzen Tag wurden gleich mehre Kilos Obst entsaftet und zig Tassen Tassimo Kaffee und Vollautomaten Espresso an die Messebesucher verteilt.

Bosch Tassimo TAS 5543

Aufgefallen ist mir hier die neue Bosch Tassimo TAS 5543, die es demnächst für 159 € im Handel geben wird. Besonderheit hier ist, dass die Maschine anhand eines Barcode auf den T-Discs, so heißen die Kapseln hier, alle Einstellungen für die Maschine ablesen kann. Der Benutzer muss nur noch eine Knopfdrücken und er bekommt, wie in meinem Fall einen perfekten heißen Milka Kakao.

Auch der Stand von DeLonghi war sehr gut besucht. Anziehungspunkt war der deutsche Latte Art Meister von 2009 , Jörg Kranke.

Latte Art von Jörg Kranke

Foto: Latte Art von Jörg Kranke

Auch ich konnte eines dieser Kunstwerke probieren. Ich habe noch nie vorher so einen leckeren Latte Espresso getrunken. Der war echt eine Offenbarung und für mich ein Highlight des Tages. Ein weiteres Highlight war der singende Koch Rocco. Der Haushaltswarenhersteller Haier hatte eine Sandkünstlerin an seinem Stand, die die Besucher in eine Traumwelt aus Sand entführte.

IFA Fazit

Die IFA ist eine Reise wert und auch für das normale Publikum geeignet. Man sollte allerdings viel Zeit und eine gute Kondition mitbringen. Es gibt so viel zu entdecken, dass man nur schwer alles an einem Tag schaffen kann. Ich konnte jedoch trotzdem so ziemlich jeden namhaften Hersteller von Kaffee- und Espressomaschinen einen kurzen Besuch abstatten und jede Menge Infos zu neuen Produkten erhalten, die ich hier mit der Zeit alle vorstellen werde.

Zum Abschluss noch ein Linktipp von mir zum Thema Kaffee und Küchen Wandtattoos.

Vorheriger Artikel

Kaffeebaum ( Coffea arabica ) als Zimmerpflanze

Nächster Artikel

Tassenparade vom Choasweib #15

1 Kommentar

  1. Ulf Hundeiker
    6. September 2011 um 09:20

    Das wichtigste im Haushalt ist ohnehin der Zestenreißer.