kaffee-freun.de > Kaffeebereiter & Cafetieren > Hourglass Cold Brew Coffee Kaffeebereiter

Hourglass Cold Brew Coffee Kaffeebereiter

0
Shares
Pinterest Google+

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 54 Sekunden

Wie man kaltes Kaffeeextrakt mit dem Hourglass Coffee Maker selber herstellt.

Dieser Kaffeebereiter ist so ganz anders, wie alle anderen. Der Kaffee wird kalt gebraut, bzw. die Kaffeearomen werden übernacht im Kühlschrank auf dem Kaffeepulver extrahiert. Der Hourglass Kaffeebereiter braucht keine Strom, damit er funktioniert nur Zeit. In 24 Stunden sollen alle Aromastoffee extrahiert sein. Diese Methode soll besonders gesund sein, weil so alle negativen Effekte vom Kaffee, die mit dem Säuregehalt zu tun haben reduziert werden.

So hat Kaffee aus dem Hourglass Kaffeebereiter 69,6 % weniger Säure, als normal gebrauter Kaffee. Das Extrakt kann bis zu 14 Tage im Kühlschrank gelagert werden. Wenn man eine Tasse Kaffee haben möchte, gießt man ein bisschen Kaffeeextrakt in die Tasse und füllt diese dann mit heißem Wasser auf, man kann aber auf das Extrakt für eine leckeren Eiskaffee nutzen.

Hourglass Coffee Kaffeebereiter
Foto: Hourglass Coffee

Diese Zubereitungsmethode hat sehr viele Vorteile, gegenüber den bisher bekannten. Man braucht keinen Strom und kein Filterpapier. Sie ist besonder magenschonend, weil der Säuregehalt stark reduziert ist. Obendrein ist der Kaffee sehr günstig. Der Hersteller aus den USA bietet diesen Kaffeebereiter für 59,90 $ + Versandkosten im Internet an. Wer sich das ganze jetzt immer noch nicht vorstellen kann, wie dieser Kaffeebereiter funktioniert, dem sei das Video unten empfohlen.

Video: Der Hourglass Coffee Kaffeebereiter

[youtube TaNWFyqJ94o]

Mehr unter: www.hourglasscoffee.com

Vorheriger Artikel

Kaffee und Tee könnten gegen MRSA Keim schützen

Nächster Artikel

Mit Kernenergie Power für den ganzen Tag

1 Kommentar