Häferlkaffee

0
Shares
Pinterest Google+

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 30 Sekunden

Traditionell wird der Häferlkaffee in einem Topf gekocht und nicht in einer Kaffeemaschine

Große zylindrische Tassen werden in Österreich „Häferl“ genannt. Daher rührt der Name für diese Art der Kaffeezubereitung.

Häferlkaffee Rezept
Foto: Der Häferlkaffee

Ein starker Bohnenkaffee mit einer gehörigen Malznote.

Zutaten

  • 1 l Wasser
  • 6 – 8 EL Bohnenkaffee
  • 3 – 5 El Malzkaffeepulver

Zubereitung

Das Wasser wird zusammen mit dem Bohnen und Malzkaffee in einem Topf gegeben und langsam auf einer Herdplatte erhitzt. Nachdem die Kaffeemischung zwei Mal aufgewallt ist, schreckt man sie mit zwei bis drei Esslöffeln kaltem Wasser ab. Danach lässt man die Mischung zugedeckt ein paar Minuten stehen, damit sich der Kaffeesatz absetzt. Dann wird das Ganze in die zylindrische Kaffeekanne abgeseiht.

Vorheriger Artikel

Franziskaner

Nächster Artikel

Kaffee verkehrt