kaffee-freun.de > Kaffee ➜ Hier klicken! ✔ > Kaffeetest: Gourmet Espresso Roast von Alma de Cuba Rösterei

Kaffeetest: Gourmet Espresso Roast von Alma de Cuba Rösterei

0
Shares
Pinterest Google+

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 37 Sekunden

 

Gourmet Espresso Alma de Cuba
Foto: Gourmet Espresso Alma de Cuba

Heute teste ich die Gourmet-Espresso-Roast von Alma de Cuba Rösterei. Diesen Kaffee habe ich von Elqava in einem Überraschungspaket mit zwei weiteren Sorten Kaffee bekommen, die ich euch anschließend hier auch vorstellen werde.

Der Gourmet Espresso Roast  stammt aus Kuba, genauer gesagt aus der Sierra Maestra. Das ist ein Gebirgszug im Osten der Karibikinsel. In diesem Gebirgszug befindet sich auch die höchste Erhebung des Landes, der Pico Turquino mit einer Höhe von 1974 Metern über den Meeresspiegel. Kaffee aus Kuba ist eine wirkliche Rarität an die man nicht mal eben so gelangt. Meine ersten Erfahrungen mit Kubakaffee hatte ich erst, als meine Mutter von einer Kubareise mir welchen mitgebracht hatte. Die Kaffeebohnen stammen von der Kaffeefarm Crystal Mountain, die ja auch schon Tchibo als Rarität des Jahres 2012  vorgestellt hatte. Die Kaffeebohnen bestehen aus 100 % Arabica-Bohnen der Varietäten Villalobos und Bourbon und sind gewaschen aufbereitet.

 

Alma de Cuba Rösterei

Gourmet – Espresso Roast Eckdaten

Gourmet Espresso Roast Bohnen
Foto: Die Gourmet Espresso Roast Bohnen in der Nahaufnahme.
  • Herkunft:Sierra Maestra,Kuba
  • Varietät:100 % Arabica, Villalobos und Bourbon, geschwaschen
  • Geschmack:weicher und runder Körper mit eienem deutlichen Aroma von gerösteten Mandeln
  • Plantage:Chrystal Mountain, Kuba
  • Röstdatum:10.09.2014
  • Rösterei Website: http://www.almacuba.com/
10 Gramm Kaffeebohnen aus Kuba
Foto: 10 Gramm Kaffeebohnen aus Kuba

Zubereitung

Als erstes habe ich 10 Gramm Kaffeebohnen für eine Tasse abgewogen.Dann habe ich die Kaffeebohnen habe ich mit meiner Kaffeemühle mit den Mahlgrad 8 für die French Press. gemahlen.  Das Kaffeepulver habe ich dann in die Stempelkanne gegeben und mit heißem Wasser ( ca. 95 °C) aufgeossen und 5 Minuten ziehen lassen.

Der Geschmack

Kommen wir zu dem Wichtigsten – den Geschmack. Kuba Kaffee ist für seinen wichen runden Körper bekannt. Meine Mutter, als Teetrinkerin, fand ihn schon damals als besonders magenschonend. Das war beim Tchibo-Kuba-Kaffee so und bei diesem hier ist es auch nicht anders. Er ist besonders mild und aromatisch. Die Alma de Cuba Rösterei gibt zusätzlich noch an, dass man auch ein deutliches Aroma von gerösteten Mandeln herausschmeckt, auch das ist keine Untertreibung. Wir haben hier einen wirklich leckeren Kaffee aus Kuba. Vielen Dank Elqava, dass ihr mir diese Kostprobe zugesendet habt. Er war wirklich deliziös.

Vorheriger Artikel

Eqava: Das sind die Gründer

Nächster Artikel

Kaffee-Lösungen für jedes Büro