kaffee-freun.de > Panorama > Filtern ist keine Lösung

Filtern ist keine Lösung

0
Shares
Pinterest Google+

Die Deutsche Art seinen Kaffee zu machen ist ihn zu Filtern. EIne eine findige Sächsin namens Melitta hat den Kaffeefilter erfunden. Und was bei einem deutschen Kaffee noch sinnvoll ist, ist noch lange nicht sinnvoll für das Filtern im Netz.

Wie komme ich drauf? Seit dem 18. Juni 2009 gibt es in Deutschland ein Gesetz, dass den Zugang zu bestimmten Inhalten filtern soll. Obendrein macht es die Polizisten, die für die Durchführung und den Einhalt des Gesetzes zuständig sind, auch noch zum Richter über Schuld und Unschuld. So etwas ist äußerst bedenklich für einen demokratischen Rechtsstaat wie die BRD es einmal war.

Filtern ist keine Lösung
Bild: Filtern ist keine Lösung

Wir, die Kaffee Freunde sind daher Meinung das Filtern in dieser Angelegenheit keine Lösung ist. Wir sind für das Löschen von illegalen Inhalten, anstatt sie nur zu Filtern.

Vorheriger Artikel

Von Kaffeekultur und Kaffeesubkultur

Nächster Artikel

Die Senseo Limited Edition by Marcel Wander