Artikel in der Kategorie

Österreich

Österreich

Bild: Österreich

Alle Kaffeerezepte aus Österreich


Kaffee-Kultur in Österreich
Ein bisschen ähneln die Österreicher den Engländern, zumindest in dieser einen Sache: kein Tag darf ohne Heißgetränke vergehen, genossen in regelmäßigem Abstand, doch immer mit einer guten Portion inneren Ruhe. Bei dem Einen ist es der Tee, der die Herzen und Mägen erobert hat, bei dem Anderen der Kaffee: ein Bummel durch die charmanten Kaffeehäuser unserer südlichen Nachbarn. Beim Kaffee geht es ganz und gar nicht nur darum, den Durst zu stillen: das lässt sich am besten an diesen urgemütlichen Orten erleben, an denen die Österreicher sich seit Urzeiten gemütlich niederlassen, um ihr Lieblingsgetränk zu genießen. Die historische Kaffeehaustradition hat …

Salzburger Nockerln
Heute möchte ich euch ein leckeres Rezept über Salzburger Nockerln vorstellen, das ich bei den Küchengöttern entdeckt habe. Die Idee etwas über Salzburg und seine berühmten Nockerln zu schreiben habe ich durch das Lesen eines Expedia Blogposts gehabt.Salzburg ist ohne recht sehenswert zu diesem Schluss kommt man nach dem Lesen des Expedia Artikels unweigerlich. Doch kommen wir zurück zu den Nockerln, diese stammen wohl aus dem 16. Jahrhundert. Die Entstehungsgeschichte rankt sich um den  „Salzburger Fürsterzbischof Wolfgang Dietrich von Reitenau (1559-1617). Er soll von seiner Geliebten Salome Alt (1568-1633) mit den von ihr erfundenen Salzburger Nockerln verwöhnt worden sein. “ Zutaten 1/2 …

Eine Tasse mit den Kaffee Indian Monsooned
Diese NDR-Doku ist eine sehr gute Zusammenfassung über die Kulturgeschichte des Kaffees in der westlichen Welt. Thema sind natürlich auch die vielen absurden Vorurteile, die es anfangs zur Einführung des Kaffees in Europa gegeben hatte. Wer diese Doku gesehen hat, wird ein gutes Allgemeinwissen über den Kaffee haben. Eine Anekdote aus der Doku ist z. B. die von dem schwedischen König Gustav III. von Schweden wollte in einem lang angelegten Menschenexperiment mit zwei zum Tode verurteilten Kriminellen, beweisen, wie schädlich der Kaffee- und Teekonsum doch sei.Der Eine bekam nur Kaffee, der Andere nur Tee. Die Ironie der Geschichte ist, dass …

Ob der ALDI Apfelstrudel wirklich nach Südtiroler Apfelstrudel schmeckt? Heute probieren wir den Original Südtiroler Apfelstrudel aus der ALDI Tiefkühltruhe. Apfelstrudel ist eine traditionelle österreichische Süßspeise. Er ist die bekannteste Strudelart. Ursprünglich galt der Apfelstrudel als einfache und schmackhafte Mahlzeit für arme Leute. Seinen Ursprung hat der Apfelstrudel gemeinsam mit dem Kaffee. Das Rezept wurde höchstwahrscheinlich zu Zeiten der Türkischen Belagerung vor Wien mit importiert. Bild: Südtiroler Apfelstrudel von ALDI in der Verpackung Zutaten: Äpfel 47 % Weizenmehl Pflanzenmargarine Wasser Brotbrösel Sultaninen Zucker Salz Magermilchpulver Zimt 100 Gramm Apfelstrudel, also ein Sechstel, haben einen Brennwert von 926 kj / 221 …

Wiener Melange
Melange kommt vom französischen „melanger“, was so viel wie mischen bedeutet. In Österreich bezeichnet man Kaffees mit einer goldenen Färbung, also Kaffees die aufgehellt worden sind, als Melange. Die Wiener Melange ist Kaffee mit aufgeschäumter Milch, im Mischungsverhältnis 1:1. Zum Abschluss gibt man nur noch ein wenig Kakaopulver obendrauf. Die Wiener Melange wird in großen Tassen oder dickwandigen Gläsern serviert. Rezept Zutaten für Wiener Melange: 1/8 l heißer Espresso bw. Mokka 1/8 l Milchschaum evtl. Kakaopulver zum Bestäuben Zubereitung: Die Wiener Melange wird wie ein Cappuccino zubereitet. In gut fünf Minuten ist er fertig. Man nehme eine warme Tasse, befüllt …

Wiener Eiskaffee Rezept – Den Wiener Eiskaffee gibt es nun schon seit über 200 Jahre. 1790 wurde er vom Kaffeesieder Milani in Wien als Kaffeespezialität angeboten. Gerade im Sommer ist dieses erfrischende Kaltgetränk mit Koffein sehr beliebt bei Jung und Alt. Laut Wikipedia ist er in Deutschland ein kalter, aufgebrühter Kaffee mit Milch und Zucker, teilweise mit Vanilleeis und/oder Schlagsahne. Bild: Wiener Eiskaffee Wiener Eiskaffee Rezept Zutaten: 1 großer, kalter Mokka 1 Kugel Vanilleeis Schlagsahne Puderzucker zum Bestäuben Zubereitung: 1. Für den Wiener Eiskaffee benötigt man auf jeden Fall eine Kugel Vanilleeis. Es versteht sich von selbst, das die Güte des …

Weißer mit Haut
Ein Weißer mit Haut hat nichts mit Rassismus zu tun, wie man vielleicht zu erst annehmen könnte. Hier ist er eine Kaffeespezialität aus Österreich. Rezept Zutaten für einen Weißer mit Haut heller Milchkaffee (halb Kaffee, halb Milch) heiße Milch Zubereitung Es ist eine leichte Melange, also einen heller Milchkaffee, der zusätzlich noch mit heißer ungerührter Milch in eine Kaffeetasse serviert wird. Die Milch bildet eine Haut auf der Oberfläche des Getränks, daher rührt der Name Weißer mit Haut.

Ein Verlängerter ist die Bezeichnung in Österreich für den italienischen Lungo. Der Verlängerte hat die doppelte Menge an Wasser als ein einfacher Espresso. Am besten man bereitet einen Espresso in einer normalen Kaffeetasse und füllt ein Kännchen mit Wasser. So kann jeder selber entscheiden, mit wie viel Wasser er seinen Kaffee verlängern will. Bild: Ein Verlängerter in Wien‚© RainerSturm / PIXELIO Rezept Zutaten für einen Verlängerten: 7 g Espressopulver 50 ml Wasser

Obermaier Rezept
Tante Marias Obermaier Kaffeespezialität aus Österreich Hierbei handelt es sich um eine Kaffeespezialität aus Österreich die recht einfach, aber dafür lecker ist. Zutaten 1 heißer schwarzer Kaffee etwas flüssige Schlagsahne, stark gekühlt Zubereitung Ich nehme Kaffee und fülle ihn in eine Tasse. Dann wird gekühlte Sahne über einen umgedrehten Kaffeelöffel langsam auf die Kaffeeoberfläche gegossen. Den Obermayer trinke ich also durch die kalte Schlagsahne hindurch. Lecker!

Mozart Kaffee Rezept
Wolfgang Amadeus Mozart war nicht nur ein Komponist zur Zeit der Wiener Klassik, sondern auch Namensgeber des Mozart Kaffees. Der Ursprung des Mozart Kaffee ist, wie der Name schon andeutet, Österreich. Im Prinzip ist es ein aufgepimpter Mokka mit Schuss. Zutaten 1 großer Mokka 2 cl Cherry-Brandy Schlagsahne Mandelsplitter Zubereitung Im Prinzip ist es ein aufgepimpter Mokka mit Schuss. Ich gebe einfach zum Mokka einen Schuss Cherry-Brandy und setzt dem Ganzen noch eine Schlagsahnehaube mit Mandelsplitter obendrauf.

In Österreich wird der kleine Mokka nach alter Tradition schwarz in einer Mokkatasse serviert. Der traditionell zubereitete Mokka holt pro Tasse aus den Kaffeebohnen die größte Menge Koffein heraus, die man aus ihnen gewinnen kann. Dabei werden allerdings auch Gerb- und Schadstoffe freigesetzt. Bild: Mokka von kadluba Rezept Zutaten für einen Mokka: 7 -8 g Mokkapulver 220 – 250 ml Wasser 3 – 4 TL Zucker Zubereitung Das Rezept ist ganz einfach, pro Tasse werden zwei gestrichene Messlöffel Mokkapulver, ein Teelöffel Zucker und Wasser in einem kleinen Kännchen drei Mal aufgekocht und anschließend ungefiltert serviert. Nach türkischer Tradition wird er …

Kaffee-Freunde Logo Espresso, Kaffee und Kaffeevollautomaten im Test
Maria Theresia ( 1717 – 1780) ist Namensgeberin des Kaffeegetränks. Sie war Erzherzogin von Österreich, Königin von Ingarn und Böhmen (1740 – 1780) und Ehefrau des römisch-deutschen Kaiser Franz I. Stephan. Sie hat leidenschaftlich gerne Kaffee getrunken und sich sehr für die Wiener Kaffeehaustradition eingesetzt. Der Maria Theresia wird in einem speziellen Kaffeeglas mit Stiel serviert. In unseren Gefilden würde man in solch einem Glas ein gepflegtes Pils trinken. 😉   Rezept Zutaten für einen Maria Theresia: 1 kleiner, gestreckter, heißer Mokka 2 TL flüssiger Zucker 2 cl Orangenlikör Schlagsahne bunte Streusel zum Bestreuen Zubereitung Das Rezept für einen Maria …