kaffee-freun.de > Kaffee ➜ Hier klicken! ✔ > Kaffeekapseln > Die Cafissimo Kahawa Machare Kapseln

Die Cafissimo Kahawa Machare Kapseln

0
Shares
Pinterest Google+

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 9 Sekunden

Cafissimo Kahawa Machare
Foto: Cafissimo Kahawa Machare

Tchibo bringt ab 3. Juni einen Spitzenkaffee für die Cafissimo nach Deutschland, als Kahawa Machare Cafissimo Grand Classé Kapseln wird der Kaffee hier für 3,99 €/ 10 Stk. bei Tchibo verkauft. Lest hier über meinen Eindruck von diesen Espressokapseln.

Der Postbote hat uns wieder einmal mit einem Päckchen von Tchibo überrascht. Zum Testen haben wir die neuen Cafissimo Grand Classé Kapseln Kahawa Machare bekommen. Der Kaffee stammt von den Hängen des Kilimandscharo in Afrika, genauer gesagt aus Tansania.  Die Kaffeefarm Machare Estate gab den Kaffee ihren Namen. Die deutsche Bente Luther-Medoch ist die Betreiberin der Farm und legt sehr großen Wert auf eine nachhaltigen Anbau von Kaffee und hat eine der ersten ökologischen Kaffeefarmen in Afrika aufgebaut. Seit 2007 darf die Farm das Gütesiegel der Rainforest Alliance tragen und ist damit die erste Afrikas, die diese Auszeichnung erhalten hat.

Die Kapseln & Kaffee

Cafissimo Kahawa Machare Kapsel
Foto: Cafissimo Kahawa Machare Kapsel

Der Kaffee ist im Halbschatten von Urwaldriesen gewachsen, so wie er es am liebsten mag. Die Anbauhöhe liegt zwischen 1350 – 1550 Metern und ist auf 133 Hektar verteilt, wovon 8 Hektar zum zertifizierten Anbau zählen. Die  Produktionsmenge der Farm liegt bei aktuell, 120 metrische Tonnen.  Auf der Machare Estate Kaffeefarm werden die Varietäten Bourbon und Kent angebaut. Sie wachsen im Halbschatten vom Seidenbaum und Silbereichen.

Nach seiner Tchibo-Röstung hat er Aromen von Zartbitterschokolade und eine Hauch von Granatapfel entwickelt. Die Röstung für die Kapseln besteht zu 100 % aus Arabica Kaffeebohnen. Ab 3. Juni kommen sie in den Handel so lange der Vorrat reicht. Wer also diesen Kaffee probieren möchte sollte also schnell sein, denn wie bei allen  Kaffee mit einzigartiger Herkunft, ist das Angebot naturgemäß begrenzt. Im Tchibo Blog kann man einen schönen Bericht von Jan Wagenfeld über die Ernte nachlesen.

Mein Eindruck von den  Kahaware Machare Kapseln

Am Nachmittag, wen die erste Tagesmüdigkeit einsetzt, trinke ich gerne zum wiederbeleben einen starken Espresso.  Die Zartbitternoten konnte ist sehr deutlich aus dem Espresso herausschmecken. Die fruchtig spritzig zugleich schmeckte mir der Espresso auch. Ohne Frage, Tchibo hat wieder für seine Kunden eine spitzen Espressokapsel kreiert.  Gerade jetzt, wo die Tage länger und wärmer werden, mag ich die fruchtige Noten im Kaffee.

Ich kann mir sehr gut vorstellen ein Stück Erdbeekuchen zu diesem Espresso zu essen. Der Preis ist zwar nicht so günstig , wie die regulären Cafissimo Kapseln, denn noch angemessen, wenn man bedenkt, dass der Anbau von Rainforest Alliance zertifizierten Kaffee aufwendiger ist, als konventionelle Anbau.

Viele Dank für die Blumen

Tchibo Blumenstrauß
Foto: Der Tchibo Blumenstrauß als Überraschung

Dann möchte ich mich im Namen meiner Frau für den tollen Blumenstrauss noch bedanken, den wir von Tchibo bekommen haben. Der kam passend zum baldigen Geburtstag meiner Frau an. Damit hatte sie überhaupt nicht gerechnet.  🙂

Übrigens, wer noch eine passende Cafissimo Maschine zum verschenken braucht, der kann jetzt im Tchibo Shop die Cafissimo COMPACT in Vanille für 79 € kaufen. Die Auflage in dieser Farbe ist limitiert.

 

Vorheriger Artikel

Gefüllte Pizzabrötchen mit Schinken und Käse

Nächster Artikel

Essbare Fotos von looxis.de