kaffee-freun.de > Kaffeevollautomat ➜ Hier klicken! > Der Kaffee Service für zuhause

Der Kaffee Service für zuhause

0
Shares
Pinterest Google+

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 19 Sekunden

Ideen-Scribble eines Kaffeevollautomaten "Morning Eleganz" | (c) Philips Saeco
Ideen-Scribble eines Kaffeevollautomaten „Morning Eleganz“ | (c) Philips Saeco

In Deutschland sind Kaffeevollautomaten sehr beliebt, denn mit nur einem Druck auf den Kopf lassen sich von Espresso über Cappuccino bis hin zu Latte Macchiato herstellen. Die erste Maschine wurde übrigens von der Firma Solis 1985 auf einer Messe ausgestellt.

Ein Kaffeevollautomat besteht aus dem Mahlwerk, einer Pumpe, den Durchlauferhitzer und der Brühgruppe. Zusätzlich können einige sogar, mit einem Cappuccinatores, Milchschaum produzieren. Die Milch wird hierbei automatisch angesaugt und zu Milchschaum verarbeitet.

Der Unterschied zwischen einer einfachen Filterkaffeemaschine besteht darin, das nur ein Heizkörper vorhanden ist, der das Wasser erhitzt und über das Kaffeepulver im Filter leitet. Von dem Genuss den ein Kaffeevollautomat mit sich bringt, mal ganz abgesehen. Wenn der Kunde sich eine dieser Kaffee Alleskönner zulegen möchte, wird es schwer für Ihn. Denn die Auswahl der Angebote ist groß. Meistens spielen hier natürlich auch Sympathie punkte, für die jeweilige Lieblingsfirma, eine Rolle. Doch im eigentlichem Sinne geht es darum, was der Kunde für Anforderungen an die den Kaffeevollautomaten hat. Deswegen sollte beim Kauf einer solchen Maschine, vor allem auf die unterschiedlichen Ausstattungsmerkmale geachtet werden, die sich auch im Preis wiederspiegeln.

Welche Marke ist bei Kaffeevollautomaten nun Spitzenreiter?

Wenn es nach Stiftung Warentest geht, gibt es hier unter den ersten sechs Plätzen ein „sehr gut“. Darunter befinden sich gleich drei Maschinen wie die Caffeo CI, E 965-101 Caffeo Gourmet und E 965-102 Caffeo Gourmet von Melitta. Die HD 8930 Royal und HD 8944 Xelsis von Saeco sowie die 900 Sensor Titan von WMF. Bis Platz 43 wurden die Maschinen dann mit „gut“ eingestuft. Hier findet man Kaffeevollautomaten der Marken Jura, Bosch, Seaco, DeLonghi, Siemens, Krups, Wik, Melitta, Miele, Privileg, WMF und Nivona.

Man sollte sich, vor dem Kauf, ruhig etwas Zeit nehmen um sich unter anderem über das Preis-Leistungs-Verhältnis zu informieren. Damit man den Lifestyle in vollen Zügen genießen kann.

Vorheriger Artikel

Gewinnspiel: gutefrage.net sucht das beliebteste Müsli

Nächster Artikel

Ab in den Spreewald mit Gala Auszeit