Der faire Kaffeegenuss

0
Shares
Pinterest Google+

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 40 Sekunden

Immer öfter liest man den Begriff „Fairtrade“. Doch was bedeutet er wirklich? 

Zu Deutsch Fairer Handel, bezeichnet einen kontrollierten Handel, bei dem von Fair-Trade-Organisationen festgelegte Mindestpreise bezahlt werden, welche über dem Weltmarktpreis liegen. Dafür müssen bei der Produktion vorgeschriebene Umwelt- und Sozialstandards eingehalten werden. Da viele der Rohstoffe auf Plantagen in Entwicklungsländern angebaut werden, kann man sich schon bei sehr vielen Produkten entscheiden ob man Fairtrade einkauft oder nicht. Nach Erdöl, ist Kaffee der zweitwichtigste Exportrohstoff. Alleine über 25 Millionen Menschen sind mit dem Anbau, der Verarbeitung und dem Handel mit Kaffee weltweit beteiligt. So werden auch schon viele Kaffeemarken mit dem Gütesiegel von Fairtrade, das in schwarz, blau und grün gehalten wird, gekennzeichnet.

Um im Geschäft nicht lange in den Gängen nach dem gewünschten Fairtrade Kaffee Genuss suchen zu müssen, bietet die Seite http://www.bremer-gewuerzhandel.de/Fairtrade-Kaffee-NEU:::279.html im Internet eine große Auswahl an Kaffesorten, alle Fairtrade, an. Alle Kaffeeprodukte vom Bremer Gewürzhandel sind frei von Glutamaten, frei von Geschmacksverstärkern, ohne künstlichen Aromen oder Farbstoffen, sowie ungeschwefelt und unbestrahlt. Das Sortiment erstreckt sich vom milden oder starken Espresso, über die Hausmischung, den African Pearl bis hin zum Schümlikaffee, der kräftig und voll im Geschmack ist. Die Bohnen kommen aus dem afrikanischen Kamerun und verlieren durch die Langzeitröstung den Großteil an negativen Bitter- und Röstreizstoffen. So schmeckt der Kaffee säurearmer, bekömmlicher und vollmundiger. Zehn Cent pro Kaffeepackung gehen zusätzlich noch an die Menschenrechtsorganisation „Target e. V. Rüdiger Nehberg“. Der Kaffee wird gemahlen, sowie auch jetzt neu in ganzen Bohnen angeboten.

Wer lieber auf den Kaffeegeschmack verzichtet, für den gibt es Trinkschokoladen in verschiedensten Geschmacksrichtungen wie Vanille, Orange, Caramel oder etwa Chili, ebenfalls Fairtrade. Der Onlinehandel bietet seine Produkte zu fairen Preisen an und ab einem Einkaufswert von 50 Euro entfallen die Versandkosten. Die Produkte, die man online erwirbt, werden liebevoll von Hand verpackt und versendet. Wenn man sich in der Nähe von Bremen befindet, kann man auch den Lagerverkauf des Bremer Gewürzhandels nutzen. Dort hat man den Vorteil, dass man schon beim Hineinkommen verschiedenste Düfte riechen kann.

 

Wenn auch online das Dufterlebnis wegfällt, sind die verschiedenen Kaffeesorten und Trinkschokoladen so liebevoll und detailgenau beschrieben, das man sich das Geschmackserlebnis sehr gut vorstellen kann. So kann man sich beliebig durch das Sortiment durchkosten, um seinen Lieblingskaffee, oder seinen Favoriten unter den Trinkschokoladen zu finden.

Vorheriger Artikel

Infografik: 10 Fakten über Kaffee

Nächster Artikel

Starbucks Tribute Blend 2013