kaffee-freun.de > Wirtschaft > Jacobs Krönung > Der erste Latte Macchiato für die Kaffeepadmaschine

Der erste Latte Macchiato für die Kaffeepadmaschine

0
Shares
Pinterest Google+

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 25 Sekunden

Latte Macchiato gehört zu den Mega-Trends unter den Kaffee-Spezialitäten. Ab sofort lässt er sich auch zu Hause ganz einfach zubereiten: Jacobs Krönung hat jetzt den ersten Latte Macchiato für die Kaffeepadmaschine kreiert. Die erstklassige Kaffeequalität präsentiert sich in drei leckeren Genuss-Schichten aus Milchschaum, Kaffee und Milch – stilecht wie im Café. Jacobs Krönung Latte Macchiato ist ab sofort im Handel erhältlich. Diese innovative Spezialität kommt als Genuss-Duo daher: Jede Packung enthält sieben Kaffeepads und sieben Milchkompositionen – und natürlich das Verwöhnaroma.

Latte Macchiato von  Jacobs Krönung
Mit freundlicher Genehmigung von: Jacobs Krönung
Vorheriger Artikel

Wann sollte kein Kaffee getrunken werden?

Nächster Artikel

Das Starbucks-Geheimnis. Wie aus Kaffee Gold wird

4 Kommentare

  1. Alex
    5. November 2009 um 15:54

    Na endlich! Den muss ich sofort mal ausprobieren. Das Werbebild sieht auf jeden Fall richtig lecker aus. Kann mir jemand eine gute Padmaschine empfehlen.

  2. jassi
    12. Dezember 2009 um 14:16

    also ich war grad eben den wochenendeinkauf machen und fand zufällig diese pads von jacobs…..zuhause gleich ausprobiert mit meiner senseo…der milchschaum total geil und ansonsten sehr lecker…nur zu empfehlen….gibts diese milchschaumpäckchen auch einzeln zu kaufen?????

  3. Petbob
    8. Januar 2010 um 14:54

    Ui super, hab die bis jetzt noch nicht gesehen. Da muss ich bei meinem nächsten Einkauf mal drauf achten. Ich hatte solche Pads schonmal vor etwa einem Jahr von einem anderen Anbieter gekauft und war mit dem Ergebnis sehr unzufrieden. Ich hoffe die Jacob Pads sind besser.

  4. John
    30. Januar 2010 um 10:19

    ich war mehr als enttäuscht – dass er nicht wird wie auf dem Bild war mir klar, aber gegen selbstaufgeschäumte Milch nicht vergleichbar