Carajillo

3
Shares
Pinterest Google+

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 42 Sekunden

Der Carajillo ist eine alkoholhaltige Kaffeespezialität aus Spanien.
Bild: Carajillo von smkn

Wie lautet das Rezept für einen Carajillo?

Der Carajillo ist eine spanische alkoholhaltige Spezialität mit Espresso. Für unsere Ohren hört sich die Aussprache eher wie Carachillo an, weil das „j“ im spanischen, wie das „ch“ auf Deutsch ausgesprochen wird.

Zutaten für einen Carajillo

  • 1 einfacher, heißer Espresso
  • 2 cl Brandy (Osborne Veterano) oder Anislikör
  • 1 TL Zucker

Zubereitung

Zuerst kommt ein Teelöffel Zucker und 2 cl Brandy  zusammen in ein Glas. Jetzt vorsichtig verrühren und mit einem langen Streichholz anzünden. Die Flamme wird dann mit einem Espresso gelöscht.

Den Carajillo möglichst heiß servieren. Die Spanier verwenden anstatt normalen Brandy lieber Anislikör, zum Beispiel Anis Dulce Castellana in süss, passt sehr gut dazu. Wer keinen Brandy zr Hand hat, kann ihn auch mit anderen Spirituosen, wie z. B. Rum und Whiskey zubereiten. Hauptsache ist der Alkohol ist braun und hat genug Carajo. 😀

Weiter Quellen:

Vorheriger Artikel

Coffeepolitan: Guatemala Fancy Isabel

Nächster Artikel

Malen mit Kaffee

2 Kommentare

  1. Thorsten Falk
    13. November 2013 um 08:34

    Ich habe hier noch ein tolles Rezept für einen Carajillo mit Kaffeebohnen und Zitrone.

    http://falk-kulinarium.de/wordpress/kokain-fuers-volk-kaffee-carajillo/

  2. Melli
    14. November 2013 um 17:31

    Das Rezept ist klasse. Als ich es gelesen habe, hab ich es gleich mal ausprobiert. Ich hatte das noch nie getrunken, aber es schmeckt sehr gut.