kaffee-freun.de > Kaffeevollautomaten > Cafissimo Latte: Der Tchibo Kapselvollautomat im Test

Cafissimo Latte: Der Tchibo Kapselvollautomat im Test

0
Shares
Pinterest Google+

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 46 Sekunden

Cappuccino mit Cafissimo Latte
Die neue Cafissimo Latte mit Milchkaraffe

Seit diesen Monat hat die Tchibo Cafissimo Familie Zuwachs bekommen. Die neue Cafissimo Latte, die in Zusammenarbeit mit dem mit den Kaffeevollautomaten-Hersteller Saeco entstanden ist, testen wir nun hier in einer kleinen Serie ausführlich im Blog.

Als erstes musste ich unbedingt die einen Cappuccino mit der Cafissimo Latte zubereiten, schließlich sind nun sämtliche Milchkaffeegetränke mitdieser Maschine möglich und ich war neugierig was diese Maschine wirklich kann.

Milchkaraffe der Cafissimo Latte
Foto: Die Milchkaraffe der Cafissimo Latte

Optisch macht die neue Cafissimo Latte auf mich einen sehr guten Eindruck. Die Milchkaraffe könnt Ihr herausnehmen und nach Gebrauch in den Kühlschrank stellen.

Cafisimo Latte seitlich
Foto: Die Cafisimo Latte von der anderen Seite

Diese Maschine hat das Potenzial einen vollwertigen Kaffeevollautomaten zu ersetzen. Der einzige Unterschied ist, dass der Kaffee aus der Kapsel kommt und nicht frisch gemahlen wird, sonst ist alles mit dieser Maschine möglich, was ihr auch von einem klassischen Kaffeevollautomaten kennt. Der Preis von 199 € ist somit unschlagbar, wenn man sich überlegt einen Kaffeevollautomaten zu kaufen. Wer also einen Kaffeevollautomaten nur zum gelegentlichen Verzehr von Kaffeespezialitäten braucht, der sollte den Kauf dieses Kapselvollautomaten ernsthaft in Erwägung ziehen. Denn klassische Kaffeevollautomaten mit Mahlwerk sind doch mit Abstand teurer.

Cappuccino mit der Cafissimo Latte zubereiten

Die Zubereitung eines Cappuccinos mit diesem Kapselvollautomaten ist sehr einfach. Im Prinzip läuft sie fast genauso ab, wie bei einem herkömmlichen Vollautomaten.  Allerdings ist es hier erforderlich vor der Zubereitung eine Kapsel  in die Maschine einzulegen.

Espressokapsel einlegen
Foto: Espressokapsel einlegen

Ihr legt also als erstens eine Cafissimo Espressokapsel in die Maschine ein und drück den Hebel herunter. Wenn die Milchkaraffe angeschlossen ist könnt ihr eine ausreichend große Tasse unter den Auslass stellen und die Cappuccino Taste  oben rechts drücken. Ich habe euch das ganze mal in einem kleinen Video aufgezeichnet.

Video: Mit  Cafissimo Latte einen Cappuccino zubereiten

Wie seht, ist die Zubereitung eines Cappuccinos mit der Cafissimo Latte doch sehr einfach. Ich habe jedoch auch einen konktreten Verbesserungsvorschlag. Die Cafissimo Latte könnte einen noch besseren Cappuccino zubereiten, wenn man nur ein kleines Detail im Programm verändern würde.  Das ist übrigens ein Tipp der generell für alle Kaffeevollautomaten gelten könnte.

So bereitet ihr einen noch besseren  Cappuccino zu

Der Ablauf eines Cappuccino Programmes ist bei allen Kaffeevollautomaten gleich.

  1.  Milch aufschäumen und ins Glas /Tasse einfließen lassen
  2. Espresso dann auf die Milch.

Besser wäre es, wenn das Programm genau umgekehrt ablaufen würde, also als erstes den Espresso in die Tasse und dann die aufgeschäumte Milch darüber. Im Foto unten könnt Ihr den Unterschied genau sehen.

Zwei Capuccino
Foto: Links der Standard Cappuccino und rechts der Cappuccino, der in umgekehrter Reihenfolge zubereitet worden ist.

Der Linke Capuccino mag vielleicht auf den ersten Blick schöner aussehen mit dem braunen Farbklecks in der Mitte, doch geschmacklich trennen ihn Welten von dem rechten Cappuccino. Wenn ich die Tasse, noch unter dem Milchausfluss ein wenig geschwenkt hätte, hätte ich auch ein gleichmäßig braune Milchschicht erzielen können. Der braune Halbmond gefällt mir aber auch. 🙂

Probiert es doch einfach mal auch aus, anstatt die Cappuccino Taste zu drücken, müsst Ihr nur die Espresso Taste drücken und anschließend die Taste für den Milchschaum. Das ist zwar ein Tastendruck mehr, aber euer Gaumen wird es euch danken. Denn dadurch, dass die Milch zuletzt in die Tasse fließt, spült sie die tollen Espressoaromen bis nach oben auf die Krone und euer Cappuccino bekommt die stilechte braune Sahnehaube, genauso wie in der Cafebar.

Dieses kleine Detail übersehen alle Kaffeevollautomaten Hersteller. Bisher ist mir noch kein Kaffeevollautomat unter die Augen gekommen, der in seiner Programierung genau meinen Ablauf durchführt.  Im Nächsten Bericht werde ich testen, wie Ihr einen Latte Macchiato mit der Cafissimo Latte zubereiten könnt.

Vorheriger Artikel

Revival: Der Designklassiker Pebo von Bodum® jetzt mit rotem Griff

Nächster Artikel

Tchibo Rarität Nr.2/2014: Ipanema Rio Verde