Café del Mundo von Lidl

0
Shares
Pinterest Google+

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 21 Sekunden

Nach der Weihnachts- und Neujahrspause starten wir mit einer weiteren Kaffee. Wir hoffen, dass ihr alle eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2011 gehabt habt. Dieses mal haben wir bei Lidl den Café del Mundo getestet.

Der Café del Mundo von Lidl ist ein fairgehandelter Kaffee und kostet 4,99 € im Supermarkt. Dafür erhält man 500 g vakuumverpackten und gemahlenen Röstkaffee. Neben dem Fairtrade Siegel ist der Kaffee noch mit dem Bio Siegel nach der EG-Öko-Verordnung ausgezeichnet. Dieser Kaffee kann man also mut gutem gewissen genießen. Warum? Schaut euch einfach mal diese Doku über fairgehandelten Kaffee an.
Café Del Mundo vom Lidl Supermarkt
Bild: Café Del Mundo vom Lidl Supermarkt

Das genaue Herkunftsland der Kaffeebohnen ist auf der Verpackung nicht angegeben. Dort heißt es nur, „Hochlandkaffees aus den besten Anbaugebieten der Welt“. Das übliche Marketing geblubber also, denn diese Phrase ist nahezu nichtssagend. Woher soll der Normalo wissen, welche die besten Anbaugebiete der Welt sind für Kaffee?

Stiftungwarentest hat diesen Kaffee im Mai 2009 die Note „ausreichend“ gegeben. Vielleicht hat Lidl aber auch nicht genug bezahlt für das Testergebnis, wer weiß das schon? Wer im Internet ein wenig weiter recherchiert wird noch andere Meinungen zu diesem Kaffee finden, die sich positiver anhören. Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten.

Unsere Meinung zu diesem Fairtrade Kaffee ist folgende:

Vom Geschmack her ist der Fairtrade Kaffee von Lidl sehr mild und lecker. Wir haben wenig Säure rausgeschmeckt, was ihn sehr magenbekömmlich macht. Schon allein deswegen ist ein „ausreichend“ von Stiftungwarentest ungerechtfertigt. Über den Geschmack haben sie ja auch wenig gemosert, nur über den relativ teuren Preis.

Hallo? Das ist Fairtrade Kaffee und es ist normal, dass dieser ein wenig teurer ist.Die Kaffeebauern in den Anbauländern wollen nämlich von ihren Kaffeeanbau leben und nicht noch einem Nebenerwerb als Kokainpflanzer verdienen. Im Vergleich zu einem fair gehandelten Kaffee von Starbucks ist dieser hier sogar sehr günstig. Bei Starbucks kann man für einen vergleichbar guten Kaffee locker das doppelte bezahlen.

Vorheriger Artikel

Schnäppchen-Angebote von Plus

Nächster Artikel

Die neue Philips-Saeco Exprelia – ja sie ist da.