kaffee-freun.de > Haus-Garten > Beachflags als Gartendeko fürs Kaffeekränzchen

Beachflags als Gartendeko fürs Kaffeekränzchen

0
Shares
Pinterest Google+

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 14 Sekunden

Beachflags als Gartendeko fürs Kaffeekränzchen

Wenn es um den Garten und die Grünflächen geht, dann müssen hier Akzente gesetzt werden und aus diesem Grund gibt es auch Utensilien wie die sogenannten Beachflags, die zum Einsatz kommen können. Hierbei handelt es sich um große Flaggen, die durch die Technik nicht nur besonders stabil stehen, sondern auch ein echter Blickfang sind, wenn diese ansprechend platziert werden und auch ausreichend Platz im Garten vorhanden sein sollte. Es gibt eine Auswahl an Modellen und so müssen Kunden vor einem Kauf festlegen, wann und wo die Beachflags zum Einsatz kommen sollen.

Modelle für jeden Geschmack

Die Fahnen, Banner und anderen Utensilien können nicht nur in den Gräten und auf bestimmtem Gelände zum Einsatz kommen, sondern dienen vielen auch als Messebedarf. Auf Messen müssen die Aussteller es schaffen sich von der Masse abheben zu können und dies kann im ersten Schritt nur über einen auffälligen Messestand erreicht werden. Auch hier können Beachflags eingesetzt werden und nach Möglichkeit wird auf diesen mit dem eigenen Logo bzw. einem Werbespruch gearbeitet, welcher die Kunden anspricht und dafür sorgt, dass diese auch den Stand besuchen.

Einkaufen im Internet

Die Beachflags können Kunden bei Bedarf günstig online erwerben und sich diese an die gewünschte Adresse liefern. Im Garten sollten diese so platziert werden, dass der Besuch die Flaggen und die Drucke bei einem Kaffeekränzchen auch sehen kann. Gerade an den warmen Tagen können die Beachflags problemlos im Freien aufbewahrt werden und sollten nur an den kalten und nassen Tagen entsprechend verstaut werden. So können diese im Sommer immer wieder aufgestellt werden und auch die Gäste werden begeistert sein, wenn der Garten so zu einem Festzelt wird und für die entsprechende Atmosphäre gesorgt ist.

Vorheriger Artikel

Fairtrade: Anke Engelke und Klaus Töpfer verleihen Preise für vorbildliches Engagement

Nächster Artikel

Tamper: So tampert man richtig