Artikel in der Kategorie

Asien & Pazifik

Thema Kaffees aus den Anbauregionen Asien & Pazifik auf kaffee-freun.de

Kaffees aus Asien & Pazifik

Asien ist ein sehr großer Kontinent. Der Kaffee wird hier natürlich nur im Süden des Kontinents kultiviert. Indien, Indochina bzw. Vietnam, Indonesien, Papua-Neuguinea und der Jemen sind hier die primären Anbauregionen.

Hawaii gehört zwar geologisch nicht zu Asien, ich habe den US-Inselstaat jedoch mit zur Großregion Asien & Pazifik mit gezählt.

Unsere Artikel & Tests mit Kaffees aus dieser Region

Tchibo Sumatra Ketiara Kaffee 87%
Die Tchibo Rarität Sumatra Ketiara ist heute bei mir eingetroffen, Was habe ich mich über diesen Kaffee gefreut. Tchibo entführt uns dieses Mal auf die indonesische Insel Sumatra im indischen Ozean. Wo wird der Sumatra Ketiara angebaut? Diese Rarität stammte von der Kaffeeplantage Kopepi Ketiara, die in den Gayo Highlands auf Sumatra liegt.  Das Anbaugebiet  liegt zwischen 900 und 1700 Metern über den Meeresspiegel. In dieser Region wird Kaffee seit 1908 angebaut. Die KOPEPI Ketiara Kooperative gibt es allerdings erst seit 2009 und seit 2012 bauen sie hier Fairtrade zertifizierten Kaffee an.  Laut den Plantagenbeteibern werden nur 30 Container Kaffee von hier …

Mounthagen Papua-Neuguinea & Peru Kaffee 88%
Ich habe von  Mounthagen zwei Päckchen Kaffee zum testen bekommen. Einmal den Papua-Neuguinea Kaffe fertig gemahlen und den Mounthagen Peru Kaffee als ganze Bohne zum selber mahlen. Beide Kaffees haben jeweils ihre Vorzüge und unterschiedliche Siegel. Mounthagen Papua-Neuguinea Kaffee Der Mountghagen Papua-Neuguinea Kaffee stammt von der Highland Organic Agriculture Cooperative in Purosa. Er profitiert von den mineralreichen vulkanböden und wird in ca. 1600 m angebaut. Mounthagen gibt folgende Eckdaten zum Kaffee auf seiner Website bekannt: Handgepflückt. Handverlesen. 100 % aus kontrolliertem Bio-Anbau. 100 % Fairtrade. Herkunft: Kooperative HOAC, Papua Neuguinea Röstung: 12-14 Minuten bei ca. 200° C in Trommelröstern Mahlgrad: Mittelfein für …

India Pahari Verpackung
In der kommenden Woche kommt die neue Tchibo Rarität India Pahari in die Filialen des Hamburger Kaffeerösters. Das Besonder an der 7. Rarität ist, dass es sie nicht nur als Kaffeebohnen gibt, sondern auch als Kaffeekapseln für die Cafissimo Kapselmaschinen. Was als erstes bei de neuen Rarität auffällt ist die neue Verpackung. Sie gefällt mir sehr gut. Die India Pahari Kaffeebohnen werden dieses Mal in einem mahagonifarbenen Zylinder aus Pappe präsentiert. Zusätzlich ist ein indischer Elefant mit allerlei Verzierungen auf der Verpackung  dargestellt. Insgesamt macht schon allein die Verpackung einen sehr wertigen Eindruck. Was bedeutet eigentlich Pahari? Tchibo hat seine Rarität …

Jade Mountain Vietnam
Seit dem 26.10.2015 gibt es die 6. Tchibo Rarität in den Filialen des hamburger Kaffeerösters zu kaufen. In diesem Blogpost möchte ich auch diese Kaffeebohnen für euch testen. Das Anbaugebiet des Jade Mountain Kaffees Die Kaffeebohnen stammen aus der Region Lam Dong. Erst seit dem die damaligen Kolonialherren aus Frankkreich haben den Kaffee dort bekannt gemacht, daher wird  in dieser Region erst seit 1857 Kaffee angebaut. Durch das warm-feuchte Klima wird in Vietnam vornehmlich die Sorte Robusta angebaut, deswegen ist Arabica-Kaffee aus Vietnam eine echte Seltenheit. Der Kaffeeanbau ist überwiegend kleinbäuerlich geprägt, sodass der Kaffee über Kooperativen vermarktet wird. Die Kaffeebohnen Auch …

Pang Khon Kaffee
Kaffee aus Thailand Ich habe schon Kaffees aus vielen Ländern getrunken. Dieser hier ist mein erstes aus Thailand aus der Region Phang Khon im Nordosten des südasiatischen Landes. Geröstet wurden die Kaffeebohnen von der neuen Kaffeerösterei Kaffanero in Dresden. Die Anbauregion Die Kaffeebohnen werden in ca. 1300 bis 1500 Meter vom Stamm der Akha angebaut. Das Terrain ist also begrenzt und somit auch die Verfügbarkeit dieses Kaffees. Die Akha leben in dem kleinen Bergdorf Phang khon, was gerade mal 350 Einwohner hat. Die Kaffeebohnen Die jährliche Menge Rohkaffee beträgt gerade mal 30 Tonnen. Kaffanero hat für seine Röstung die Rohkaffeebohnen …

Indian Pearl Mountain
Säurarm, samtig-würziges und vollmundiges Aroma Zum Vatertag teste ich den Indian Perl Mountain Kaffee von der Rösterei Mailänder aus Neunkirchen im Saarland. Die Arabica Kaffeebohnen kommen aus den Westghats in Indien. 250 g von diesem Kaffee kosteten mich 5,60 €. Das ist ein relativ stolzer Preis. Alles fing mit einer E-Mail an, die Röstereibetreiber wiesen mich darauf hin, dass ihre Rösterei noch nicht in unserem Röstereiverzeichnis aufgenommen sei. Neugierig wie ich bin, schaute ich mir zunächst die Webseite mit den Shop an und habe mir gleichein Päckchen Indian Pearl Mountain Kaffee bestellt. Herkunft De Indian Pearl Mountain kommt aus den …

Casa Deli Kaffee Agaro
Heute möchte ich euch eine neuen Kaffeehändler vorstellen, den ich vor kurzem im Netz entdeckt habe. Ich habe  bei Casa Deli viele neue und auch mir bekannte Sorten entdeckt., die ich euch heute hier vorstellen möchte. 1. Der Agaro aus Äthiopien Kaffees aus Äthiopien gibt es viele und das Land gilt als Ursprung des Kaffees. So ist es gerade zu die Pflicht eines gut sortierten Onlineshops auch Kaffee aus Äthiopien anzubieten. Die Bohnen stammen aus dem berühmten Distrikt Yirgacheffe, der für seinen hervorragenden  Kaffee weltberühmt ist. In Höhen zwischen 1800 un 2000 Metern wachsen die Peaberry Bohnen, die dem Kaffee seinen …

Coffeepolitan Auswahl
Kaffee wird rundum den Äquator angebaut. Heute möchte ich euch auf eine Kaffee-Weltreise mitnehmen, bzw, Kaffee für Reisende vorstellen. Die Firma Coffeepolitan hat mir zu diesem Zweck ein Testpaket zugesendet. Der Inhalt, Kaffee aus aller Welt. Doch das alleine ist noch nicht genug. Die Firma hat ein innovatives Konzept für den Kaffeekonsum, dass die ganze Sache erst richtig interessant macht. 

Tchibo Kopi Gayo Verpackung
Tchibo bietet seit heute eine neue Rarität in seinen Läden an, den Kopi Gayo aus Indonesien an. Herkunft Dieser Kaffee stammt aus der indonesischen Provinz Aceh. Einige von euch werden sich noch an den starken Tsunami erinnern der diese Provinz vor einigen Jahren verwüstet hatte und eine weltweite Hilfsbereitschaft für die Opfer dieser Naturkatastrophe ausgelöst hatte. Größere Kartenansicht Die Kaffeebohnen stammen von den Kleinbauern, die sich zu der Kooperative Kooperative KSU Burni Bies Gayo zusammengeschlossen haben. Sie wachsen in der Hochlandregion, der indonesischen Insel Sumatra, auf Höhenlagen von 1.300 bis 1.600 Metern. Das sind ideale Anbaubedingungen für Kaffee. Rund um …

Soul of Coffee
10 Jahre Nespresso AAA Sustainable Quality Program Anlässlich des 10 jährigen Jubiläums des AAA Sustainable Quality Programms von Nespresso begab sich der renommierte Fotojournalist Reza auf eine Weltreise entlang des Kaffeegürtels. Gestern konnte ich seinen Vortrag live in der Berliner Kunstschule auf der Schützenstraße erleben.  Reza hat auf seiner Reise das Leben der Menschen, die vom Kaffeeanbau leben, in farbenprächtigen Fotos dokumentiert. Er berichtete uns, von dem Stolz und der Hingabe mit dem die Meschen ihren Kaffee anbauen. Seine Reise begann in Guatemala,wo er auf einem der höchsten Berge eigentlich die Aussicht auf  ganz Guatemala, auf Foto bannen wollte. Zu seinem Pech …

kaffee-freun.de Blend
Ich habe den neuen Kaffeemischservice von Tchibo testen dürfen und eine Kaffee-freun.de Blend kreiert. Sie besteht zu 50 % aus Motagua Sosegado (Guatemale) Bohnen mit einer scokoladigen Note, 40 % Del Sol (Honduras) Bohnen mit einem Hauch von Toffee und 10 % Floresta Cabora (Brasilien)Kaffeebohnen mit feiner Haselnuss-Note.  Tchibo hat mir zum Test einen Gutschein für die Webseite http://meinprivatkaffee.tchibo.de zugesendet, samt kleiner Kaffeebohnen-Übersicht. Kaffee ist nicht gleich Kaffee Das Kaffee nicht gleich Kaffee ist könnt ihr an dieser Schachtel sehen. Links sieht ihr Rohkaffee, in der Mitte geröstete Bahdra Nu Bohnen aus Indien, und rechts Espirito do Ipanema Bohnen aus Brasilien. …

Starbucks Tribute Blend 2013
Aktuell ist in den Starbucks Filialen die Tribute Blend 2013 erhältlich.  Einmal im Jahr bringt Starbucks diese besonders aromatische Mischung heraus. Ursprünglich wurde diese Mischung anlässlich des 40. Geburtstags von Starbucks verkauft.  Die Kaffeebohnen sind eine Mischung aus den besten Arabica-Bohnen der vier Hauptanbaugebiete der Welt für Kaffee.  Im Starbucks Store wird dieser Kaffee wie folgt beschrieben: „Sonnengetrocknete Bohnen aus Äthiopien mit einer Note dunkler Kirschen; gereifte Sumatra-Kaffeebohnen mit Sirupnote und Zedernaromen; saftige Kräuterkaffees aus Papua-Neuguinea sowie unseren frischen, ausgewogenen und nussigen kolumbianischen Kaffee.“ Ich habe mir die Tribute Blend auch dieses Jahr wieder gegönnt. Die 250 g haben stolze …