kaffee-freun.de > Wirtschaft > Philips > Allgemeine Reinigung der Philips-Saeco Exprelia

Allgemeine Reinigung der Philips-Saeco Exprelia

0
Shares
Pinterest Google+

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 54 Sekunden

In diesem Artikel beschreiben wir euch die allgemeine Reinigung der Philips-Saeco Exprelia.
So sollte die Exprelia mindestens einmal in der Woche gereinigt werden. Der Arbeitsaufwand beträgt ca. 5-10 Minuten je nachdem wie gebraucht eurer Kaffeevollautomat ist.

Man sollte schon seinen Kaffeevollautomaten regelmäßig reinigen, damit der Kaffee auch wirklich gut schmeckt und eure Exprelia nicht zu einer Keimschleuder wird. Zum Glück geht das bei diesem Vollautomaten recht einfach, wenn ich da noch an meine alte Clara denke, wird mir ganz anders. Hier merkt man eben, die solide Verarbeitung der Kaffeemaschine.

Maschine ausschalten
1. Bevor man beginnt, den Strom von der Maschine ausschalten.

Wassertank herausnehmen
2. Dann den 1,5 Liter Wassertank herausnehmen und gründlich spülen.

Wasserauffangschale und Rost herausnehmen
3. Dann die Wasserauffangschale herausnehmen, den Rost herausnehmen und vorsichtig reinigen.

Halter unter dem Rost
4. Den den Halter unter dem Rost lösen und vorsichtig den Dichtungsbereich säubern.

Wasserauffangschale einsetzen
5. Nachdem die Wasserauffangschale gereinigt ist, kann sie wieder an die Maschine eingesetzt werden.

Kaffeeauslauf abziehen
6. Der Kaffeeauslauf soll nun gesäubert werden, dafür zieht man ihn einfach vorne ab. Mit laufendem Wasser wird er nun gesäubert.

Schacht für vorgemahlenen Kaffee
7. Falls man fertiges Kaffeepulver verwendet kann man oben den Schacht für den vorgemahlenen Kaffee mit einem trockenen Tuch reinigen.

Philips-Saeco Exprelia Display
8. Mit einem feuchten Tuch das Display und die Dampfdüse abwischen. Fertig ist die wöchentliche Grundpflege der Philips-Saeco Exprelia.

Im nächsten Artikel werden wir euch die Reinigung der Brühgruppe erklären.

Vorheriger Artikel

Philips-Saeco Exprelia: Wartung im Normalbetrieb

Nächster Artikel

Ein Latte Macchiatto von der Exprelia