Kenia

Das Hauptanbaugeit in Kenia liegt an den Hängen des Mount Kenya, ein weiteres Anbaugebiet gibt es am Mount Elgon nahe der Grenze zu Uganda. Die Vermarktung und Anbau des Kenia Kaffees läuft über eine zentrale Behörde. Neue Züchtungen, wie die SL-28-Hybride,die pilzresistent sein soll, werden in Kenia angebaut. Die Kaffeebohnen werden nach ihre Größe beurteilt, wobei „AA“ die größten Bohnen sind, gefolgt von „A“ und „B“.

Größere Kartenansicht
Alle unsere Artikel mit Bezug zu Kenia

Kenia

Kati Kati Blend 2017

Der Sommerkaffee von Starbucks Meine Frau hat mich mit der neuen Kati Kati Blend überrascht. Ich war ganz perplex, den ich habe gar nicht mitbekommen, dass Starbucks einen neuen Sommerkaffee im Laden hat.
Tchibo Rarität Nr.1/ 2015 Kenya Kahawa

Die erste Tchibo Rarität für 2015 kommt aus Kenia. Sie trägt den Namen Kenya Kahawa und wie der Name andeutet handelt es sich hier um Kaffeebohnen, die an den Hängen des Mount Kenya
Tchibo Logo

Seit 2011 unterstützt Tchibo über 1.000 kenianische Farmerfrauen und ihre Familien bei der Verbesserung der Lebensbedingungen: Durch konkrete Projekte im Sinne von „Hilfe zur Selbsthilfe“ und ein umfangreiches Schulungsangebot vor Ort ist viel
Tchibo Rarität Kenya Gikanda

Das charaktervolle Aroma aus den Bergen Afrikas Tchibo ha tmir zu Testen die neue Rarität „Kenya Gikanda“ überlassen. Wer mag kan sie nu auc in allen Tchibo-Filialen kaufen´und selber probieren. Die Ostafrikanischen Kaffees

Im Herzen der ostafrikanischen Savanne steht der Mount Kenya, an dessen Ausläufern seit Generationen bester Hochland-Kaffee kultiviert wird. Nährstoff reiche Vulkanböden und schattenspendende Akazien bieten hier ideale Bedingungen für die anspruchsvollen Arabica-Kaffeekirschen. Die
Tchibo Mount Kenya

Wie erst letztens von Tchibo angekündigt, kommt am 28. August eine weitere Rarität in die Tchibo Filialen. Die Rarität Mount Kenya besteht aus 100 % Zertifiziertem Rainforest Alliance kaffeebohnen aus der Region Baragwi
Tchibo Rarität Mount Kenya 500g

Kenianischer Kaffee gehört zu den besten der Welt. Aus der Region Baragwi in Kenia stammen die Arabica-Bohnen für die neue Tchibo Privat Kaffee Rarität „Mount Kenya“. Die Rarität aus nachhaltigem Anbau auf Rainforest-Alliance-zertifizierten
Kaffee-Diebstahl in Kenia

Kaffee ist ein begehrtes gut, so sehr, dass die Kaffeefarmerin Hannah Mbogwe aus Kenia ihre Kaffeeernte in ihrem Wohnzimmer zwischenlagern muss, um sie vor Dieben zu schützen.   Die Kenianerin bestitz 10.000 Kaffeebüsche.
Kaffee-Freunde Logo Espresso, Kaffee und Kaffeevollautomaten im Test

Kaffee ist ein Naturprodukt, als solches unterliegt das Angebot saisonalen Schwankungen. Da Kaffee rundum den Globus angebaut wird, bleiben diese Angebotsschwankungen für den „Mainstream“ unbedeutend, anders sieht es aus, wenn man „Single Origin“,
Tchibo Logo

Vor kurzem haben wir über das Engagement von Tchibo in Kenia berichtet. Heute hat Tchibo ein paar Videos dazu auf Youtube hochgeladen, weil wir das Engagement gut finden,möchten wir euch hier das Video

Privat Kaffee genießen und Kaffeefarmer-Familien helfen Tchibo Kunden unterstützen ab dem 21. November mit dem Kauf von Privat Kaffee über 1.000 Kaffeefarmer-Familien im „Tchibo Mount Kenya Project“: Für jedes verkaufte Pfund spendet Tchibo

Der Starbucks Kenya Bold besteht aus Kaffeebohnen, die aus Afrika und von der Arabischen Halbinsel stammen. Sein kräftiges Zitrusaroma gibt ihm die besondere Note. Beim Stillleben auf dem Ruhrschnellweg A40, bin ich zum