Traditionsverlag trifft Kaffee-Startup

Mit dem Dumont-Verlag und Green Cup Coffee nach Paris

DuMont Bildbände Paris mit Green Cup Coffee

DuMont Bildbände Paris mit Green Cup Coffee

2012 vier Städte-Bildbände, die es jeweils im Set mit einem passenden Food Präsent gibt. Der Paris-Band wird dabei von einem fair gehandelten Frühstückskaffee von Green Cup Coffee begleitet.

Für die Reihe „So schmeckt die Welt!“ bzw. für die DuMont-Kaffee-Edition „Café Spécial Petit Déjeuner“ hat Carolin Maras von Green Cup Coffee eine besonders aromatische Spezialröstung ausgewählt: Die 100% Arabica-Bohnen wurden besonders schonend im Trommelverfahren geröstet, dadurch erhält der Kaffee ein vollmundiges Bouquet und eine schokoladig-nussige Note. Das macht ihn zum perfekten Frühstückskaffee – ob schwarz direkt aus der French Press oder als Café au Lait.

„Wir freuen uns natürlich riesig, dass sich ein solch renommiertes Unternehmen wie DuMont mit diesem Projekt an uns gewandt hat“, sagt Carolin Maras. Seit 44 Jahren veröffentlicht das Verlagshaus Reiseführer unter dem Motto „Man sieht nur, was man weiß“. Damit passen die Philosophien der beiden Unternehmen – das eine traditionell gewachsen, das andere jung und aufstrebend – ganz hervorragend zusammen. Denn bei Green Cup Coffee trinkt und schmeckt man nur, was man weiß.

Über Green Cup Coffee:

Das Startup ist die erste Kaffeemarke, die ausschließlich „Single Finca Kaffees“ aus den besten Anbaugebieten der Welt vertreibt – hierunter z.B. Costa Rica, Papua-Neuguinea, Panama oder Guatemala. Die beiden Green Cup Coffee-Gründerinnen Carolin Maras und Annika Poloczek handeln ihre Kaffees direkt, das heißt sie wissen nicht nur genau, woher die Bohnen kommen und unter welchen Umständen sie gewachsen sind, sondern bezahlen den Kaffeebauern darüber hinaus einen Preis, der weit über dem FairTrade-Preis liegt.

Weitere Artikel & Produkte

Der Trend zu Kaffeevollautomaten hält an Die multifunktionalen Kaffeevollautomaten halten weiterhin verstärkt Einzug in die Haushalte. Tendenz steigend. Darf es ein Kaffee, Cappuccino,  Latte Macchiato  oder auch ein Espresso sein? Zahlreiche der sicherlich nicht immer sonderlich preisgünstigen High Tech Versionen einer Kaffeemaschine, versprechen den hochwertigen Kaffeegenuss - und das per einfachem Druck auf den Knopf. Genießer schwören auf die Allrounder, die schnell und problemlos die köstlichsten Kaffee - Produkte zaubern. ...
Coffee Innovations Award 2014 11 nominierte Produkte stehen in vier Kategorien zur Wahl Für den Coffee Innovations Award 2014 haben erneut zahlreiche Unternehmen ihre neusten Produkte eingereicht. Die Jury nominierte insgesamt 11 Produkte in vier Kategorien. Vom 26. September bis zum 03. November 2014 findet nun auf www.coffee-innovations-award.com das öffentliche Online-Voting statt, aus dem dann letztendlich die diesjährigen Sieger hervorgehen. Jedes Jahr aufs Neue werden zahlreiche Produkte von einer qual...
Bonaverde revolutioniert den Kaffeemarkt Von 0 € auf 100000 € in unter 5 Minuten! Der Bonaverde Röst-Mahl-Brühautomat ist zur Zeit das Heißeste, was es auf dem Kaffeemarkt gibt. Eine wirkliche Innovation auf dem Kaffeemarkt mit den Potenzial ganze Kaffeeimperien zum Einsturz zu bringen. Bitte entschuldigt meine Euphorie, aber das was ich heute in Berlin erleben durfte hat mich total geflashed, aber fangen wir von Vorne an.[caption id="attachment_32833" align="alignnone" width="640"] Foto: Ein uriges Werbeschild der Oslo Kaf...
Tchibo Nachhaltigkeitsbericht 2013 Nachhaltigkeit ist fester Bestandteil der Unternehmensstrategie von Tchibo. Die aktualisierte Nachhaltigkeitsbilanz, die alle zwei Jahre im Wechsel mit dem umfassenden Nachhaltigkeitsbericht erscheint, zeigt Entwicklungen und Fortschritte des Jahres 2013 unter www.tchibo-nachhaltigkeit.de auf.„Tchibo ist ein Familienunternehmen, das auf langfristigen Erfolg ausgerichtet ist und sich am Leitbild des ehrbaren Kaufmanns orientiert. Dazu gehört nach unserer Überzeugung, gesellschaftliche Ver...
UTZ Certified veröffentlicht neuen Code of Conduct für sein Zertifizierungsprogramm Das Programm und Gütesiegel UTZ Certified hat kürzlich seinen neuen Code of Conduct veröffentlicht. Durch eine inhaltliche und strukturelle Überarbeitung der Richtlinien will UTZ erreichen, dass noch mehr Farmer an seinem Programm für den nachhaltigen Anbau von Kaffee, Kakao und Tee teilnehmen . Die Farmer im UTZ-Programm verpflichten sich dem Grundsatz „Better Farming, Better Future“. Dementsprechend umfasst der Code of Conduct Richtlinien zur Verbesserung von Anbaumethoden, Arbeitsbed...
Kategorie Frankreich, Wirtschaft Schlagwörter .

Bewerte & kommentiere diesen Artikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...Loading...