Kaffeevollautomaten perfekt entkalken mit durgol swiss espresso

Wer einen hochwertigen Kaffeevollautomaten besitzt weiß, dass man ihn hin und wieder reinigen und entkalken muss. Für letzteres hat die schweizer Firma durgol Spezial-Entkalker entwickelt. Mit diesem Pflegeprodukt für Vollautomaten werden auch hartnäckige Kalkreste entfernt.

durgol swiss espresso Spezial-Entkalker

Foto: durgol swiss espresso Spezial-Entkalker

Dresden – Das Trinkwasser aus dem Wasserhahn hat nicht immer die gleiche Qualität. Sie schwankt von Region zu Region, die Mindeststandards werden zwar regelmäßig kontrolliert und eingehalten, dennoch bemerkt man am deutlichsten auf Reisen, die unterschiedliche Härte des Wassers beim Duschen und auch beim Wassertrinken.

Überblick über die Wasserhärte in Deutschland

Wasserhärte Deutschlandkarte

Übersicht über die Wasserhärte in Deutschland

HärtebereichMillimol Calciumcarbonat je Liter°dH (Grad deutsche Härte)
weichweniger als 1,5weniger als 8,4
mittel1,5 - 2,58,4 - 14
hartmehr als 2,5mehr als 14

Wer auf Nummer sicher gehen will kann auf der Internetseite von Calgon sich Wasserhärteteteststreifen kostenlos bestellen.

Richtig Entkalken mit durgol swiss espresso

Wenn man nun seine eigene Wasserhärte zuhause kennt, kann man auch seine Haushaltsgeräte vernünftig pflegen und entkalken. Zu diesem Zweck hat mir durgol ein paar Testpackungen zugesendet, die auch für eine Maschinen nutzen werde. Man  kann den Spezial-Entkalker für Kaffeevollautomaten, Siebträger, Kaffeepad- und Kaffeekapselmaschinen verwenden.

Grundsätzlich sollte man das Entkalkungsprogramm der Maschinenhersteller befolgen, allerdings hat nicht jede Maschine ein spezielles Entkalkungsprogramm. Hierfür gibt durgol folgende Gebrauchsempfehlung raus:

Entkalken Sie spätestens dann, wenn sich die Durchlaufzeit des kaffees verlängert oder die Brüh-Geräusche zunehmen.

  1. Eine Portion (125 ml) durgol Swiss espresso in den Wassertank geben.
  2. Den Tank zusätlich mit der gleichen Menge Leitungswasser (125 ml) füllen.
  3. Die Lösung durch den Heißwasserauslauf fließen lassen. (Achtung: keinen Dampf erzeugen!) Falls kein Heißwasserauslauf vorhanden ist, durch den Kaffeeauslauf fließen lassen.
  4. Die austretende Flüssigkeit in einem genügend großen Glas- oder Plastikgefäß auffangen. Diese so platzieren, dass Spritzer verhindert werden. Vorsicht: Flüssigkeit kann heiß sein!
  5. Den Wassertank mit Leitungswasser ausspülen. Anschliessend die Maschine mit 1 – 2 Tankfüllungen Leitungswasser spülen.
  6. Tipp: Kaffeemaschine nach Entkalkung mit einem feuchtem Tuch abwischen, um Spritzer zu entfernen. Nun könne Sie den nächsten perfekten Kaffee genießen.
Ich nutze schon vor der Nutzung meines Leitungswasser nochmal einen Wasserfilter von BWT, um mein Wasser noch weiter zu enthärten. Das spart letztendlich Geld und verbessert den Geschmack meines Kaffees. Nichtsdestotrotz komme auch nicht drum herum meine Maschinen zu entkalken, und wenn das der Fall ist, nutze ich dafür durgol swiss espresso. 
Kategorie Kaffeezubehör Schlagwörter .